lifePR
Pressemitteilung BoxID: 208842 (RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.)
  • RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.
  • Düsseldorfer Straße 40
  • 65760 Eschborn
  • https://www.rkw.de
  • Ansprechpartner
  • Kathrin Großheim
  • +49 (6196) 495-2813

Mit der Kundengruppe 50plus zum Erfolg

RKW Studie: Ältere Kunden bieten viel Potenzial für Handwerksbetriebe in Freiburg

(lifePR) (Eschborn, ) Menschen aus Freiburg, die 50 Jahre und älter sind, legen bei Handwerksleistungen besonderen Wert auf eine umfassende, individuelle Beratung. Ebenso ist ihnen die hohe Qualität der Produkte wichtig. Dies sind Ergebnisse der "Zielgruppenanalyse der Kundengruppe 50plus in Freiburg in Breisgau - Fokus Handwerk". Hierzu wurden im Sommer letzten Jahres knapp 2.100 Anwohner zu ihren Bedürfnissen und Wünschen im Hinblick auf das Handwerk befragt. Hinzu kamen Fragen zu ihrem Freizeit- und Mediennutzungsverhalten. Die Studie wurde im Rahmen des Projektes "Handwerk mit Zukunft" vom RKW Kompetenzzentrum und der Handwerkskammer Freiburg durchgeführt.

Die beste Werbung für einen Handwerksbetrieb ist die Empfehlung durch seine Kundschaft. Denn auf die Frage, wie sie bei der Suche nach einem Handwerksbetrieb vorgehen, kreuzten 90 Prozent der Befragten die "persönliche Empfehlung" an. Die Befragung zeigt auch: Für das Handwerk steckt viel Potenzial in der Kundengruppe 50plus. Zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sie Handwerksleistungen und -produkte gegenüber Produkten "von der Stange" bevorzugen. Allerdings gibt es bei den Bedürfnissen und Erwartungen an das Handwerk Unterschiede zwischen den Geschlechtern sowie Alters- und Einkommensgruppen. So steigt mit zunehmendem Alter der Wunsch, Produkte und Dienstleistungen stärker auf die Bedürfnisse älterer Menschen auszurichten - nicht verwunderlich. Nur 14 Prozent der 50- bis 60-Jährigen stimmten dieser Aussage voll und ganz zu, bei den 71- bis 80-Jährigen waren es schon 44 Prozent und bei den noch älteren sogar 80 Prozent.

Wer sich für die vollständigen Ergebnisse der Zielgruppenanalyse interessiert, kann sie abrufen unter www.handwerk-mit-zukunft.de. Das RKW Kompetenzzentrum (Frau Herbert, Tel. 06196 495-3212) und die Handwerkskammer Freiburg (Frau von Weber, Tel. 0761 21800-440) stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg unterstützt das Projekt aus Landesmitteln und Mitteln des Europäischen Sozialfonds.