Samstag, 22. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66384

Zweiter Jahrgang zur Fortbildung „Business Mediator RICS“ startet im Januar 2009

Veranstaltung „Mediation – Mode oder schon Alternative?“ auf der Expo Real

Frankfurt am Main, (lifePR) - Nachdem die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) Deutschland in Zusammenarbeit mit der EUCON, Europäisches Institut für Conflict Management e.V., den ersten Fortbildungs-Jahrgang zum Business Mediator RICS "Wirtschaftsmediation für die internationale Immobilienwirtschaft" erfolgreich abgeschlossen hat, startet der zweite Jahrgang im Januar 2009.

Der Kurs richtet sich an alle RICS-Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er umfasst acht Module, die theoretische und praktische Kenntnisse zur Mediation und auch zu anderen Verfahren der alternativen Konfliktbeilegung - mit speziellem Augenmerk auf die Immobilienbranche - vermitteln. Das Ausbildungskonzept trainiert dabei auch den Schwerpunkt Verhandlungsführung durch mediative Kommunikationskompetenzen. Eine internationale Erweiterung des Kurses ist in London möglich. Kooperationspartner vor Ort ist die CMI, eine der führenden international tätigen Organisationen im Bereich Alternative Dispute Resolution.

Prof. Dr. Winfried Schwatlo MRICS, Vorsitzender des Faculty Board Dispute Resolution der RICS: "Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem innovativen Fortbildungskonzept hierzulande eine Vorreiterrolle bei der Etablierung der Mediation in der Immobilienwirtschaft einnehmen."

"Es ist unser Ziel eine neue Kommunikations- und Konfliktkultur zu fördern. Für mich war die Fortbildung bereichernd und sofort im Wirtschaftsleben umsetzbar. Ich habe viel über das Verhalten in Konflikten lernen können", so Friedrich H. Haffner MRICS, organisatorischer Leiter des zweiten Jahrgangs der Fortbildung und Jahrgangsbester des ersten Jahrganges.

Die RICS lädt in diesem Zusammenhang zu ihrer Veranstaltung "Mediation - Mode oder schon Alternative? Wege zu einer neuen Konfliktkultur in der Immobilienwirtschaft" am 8. Oktober von 11 Uhr bis 12 Uhr im Rahmen der Expo Real in München an den Stand A1.033 ein.

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der mehr als 140.000 Mitglieder in über 120 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 17 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 1.600 Mitgliedern hat sich nahezu die Hälfte zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FH Lübeck und ECUST verabschiedeten Jubiläumsjahrgang des Deutsch-Chinesischen Studienmodells

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 20.Juli 2017 verabschiedeten die Fachhochschule Lübeck und die East China University of Science and Technology (ECUST) gemeinsam die 56 chinesischen...

Betriebszahlen im Handwerk der Region stabil

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In seinem Bericht vor der 120. Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat Präsident Alois Jöst die aktuellen Zahlen...

Erfolgreicher Abschluss des Vorbereitungskurses 2016/2017 der TH Wildau für zukünftige internationale Studierende

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Für den erfolgreichen Studieneinstieg internationaler Studierender wurde an der Technischen Hochschule Wildau das „Wildau Foundation Year“ (WFY) eingerichtet....

Disclaimer