Neues Sendestudio in Kaiserslautern eingeweiht

(lifePR) ( Ludwigshafen/Kaiserslautern, )
Vom Betzenberg in die Innenstadt: Mit rund 50 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport sowie Medienschaffenden feierte RPR1. gestern Abend (Donnerstag, 8. Dezember) die Einweihung des neuen Sendestudios in der Fackelstraße in Kaiserslautern. Zur Eröffnung sprachen die Kaiserslauterer Bürgermeisterin Frau Dr. Wimmer-Leonhardt, Vorstandsmitglied der Sparda Bank Südwest, Michael Becky, FCK-Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz, sowie bigFM- und RPR1.Geschäftsführer Kristian Kropp. Um 19 Uhr startete RPR1.Moderator Bob Murawka seine "Kultshow der 80er", die erste Live-Sendung, die aus dem neuen Studio in Kaiserslautern ausgestrahlt wurde. Am kommenden Samstag, dem 10. Dezember, lädt RPR1. alle Hörer zum "Tag der offenen Tür" ins neue Sendestudio ein.

In seiner Eröffnungsrede betonte RPR1.Geschäftsführer Kristian Kropp die wachsende Bedeutung des Standorts: "Kaiserslautern, das Herz der Westpfalz, hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten High-Tech- und Bildungszentren in Deutschland entwickelt. Das Kultur- und Sportangebot kann sich an anderen großen Ballungszentren messen - dazu noch weite Natur und die sprichwörtliche 'Pfälzer Lebensart'. Als führender privater Radiosender in Rheinland-Pfalz wollen wir dem mit einem auf die Westpfalz zugeschnittenen Radio-Programm Rechnung tragen. Eine auch für werbetreibende Unternehmen attraktive Plattform. Ohne große Streuverluste kann regional und sogar lokal das avisierte Einzugsgebiet zielgenau beworben werden."

RPR1. hat sein Team in Kaiserslautern verstärkt, dadurch wurde ein Umzug in größere Räumlichkeiten notwendig, die sich im Gebäude der Sparda Bank Südwest in der Kaiserslauterer Fußgängerzone befinden. Neben dem erweiterten Nachrichtenressort sind Arbeitsplätze für neue Vertriebsmitarbeiter geschaffen worden. Wolfgang Berg arbeitet bereits seit dem 1. Oktober als Mediaberater für den Großraum Kaiserslautern. Das Team wird noch um weitere Vertriebsmitarbeiter ergänzt. Studioleiter Michael Hasslinger und der erfahrene Nachrichtenredakteur Olaf Holzbach liefern täglich News und Storys aus Kaiserslautern und der Westpfalz für das Programm von RPR1. Über die UKW Frequenz 103,1 MHz läuft bereits seit Ende Januar eine eigene, speziell für Kaiserslautern und die Westpfalz zugeschnittene lokale Nachrichten-Schiene. Werktags von 6.30 bis 9.30 Uhr werden aus dem RPR1.Studio Kaiserslautern halbstündlich Regionalnachrichten gesendet. Mit dem Umzug vom Betzenberg in die Innenstadt rückt das RPR1.Team dichter an den Geschäfts- und Lebensmittelpunkt der Kaiserslauterer Bevölkerung heran.

Kurze Historie des RPR1.Studios Kaiserslautern

Am 10. Oktober 1988 eröffnete RPR ein Außenstudio in der Fußgängerzone von Kaiserslautern. Es befand sich ebenfalls in der Fackelstraße und lag schräg gegenüber dem heutigen Standort, der sich in den Räumlichkeiten der Sparda Bank Südwest befindet. Bislang sendete RPR1. aus dem Fritz-Walter-Stadion. Michael Hasslinger, seit 2004 Studioleiter in Kaiserslautern, berichtet live von den Spielen des FCK - bis vor kurzem direkt aus dem Studio auf dem Betzenberg. RPR1. ist langjähriger Medienpartner des FCK.

RPR1.Frequenzen Kaiserslautern / Westpfalz

- Kaiserslautern 103,1 MHz
- Zweibrücken 103,3 MHz
- Pirmasens 104,7 MHz

Weitere Informationen unter: www.rpr1.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.