Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 330856

Kosten senken durch überbetrieblichen Maschineneinsatz

Bonn, (lifePR) - Den rheinischen Landwirten ist es in den vergangenen Jahren gelungen, ihre Maschinenkosten deutlich zu senken. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn mitteilt, betrugen die Maschinenkosten in Ackerbaubetrieben nach Berechnungen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zu Beginn der 90er Jahre noch umgerechnet rund 500 €/ha. In der Zwischenzeit konnten die Kosten in gut geführten Ackerbaubetrieben um circa 20 % gesenkt werden.

Allerdings sind nach Ansicht des RLV die Maschinenkosten von rund 400 €/ha noch nicht zufriedenstellend. Auch in Zukunft seien verstärkt Anstrengungen erforderlich, die Kosten zu senken, hebt der RLV hervor. Wenn man berücksichtige, dass die Kosten der Arbeitserledigung 45 % der Gesamtkosten im Ackerbaubetrieb ausmachten und die Maschinenkosten hieran einen Anteil von knapp die Hälfte hätten, sei die Hebelwirkung von Kostensenkungsmaßnahmen in diesem Bereich offensichtlich. Im Ackerbaubetrieb führten 10 % Maschinenkostenersparnis zu einem Gewinnanstieg von 8 bis 12 %.

Maßnahmen in diesem Bereich können also durchaus negative Wirkungen der Agrarpolitik zum Teil auffangen helfen, betont der RLV. Da die Entwicklung des technischen Fortschritts zurzeit deutlich schneller zunehme als der Strukturwandel voranschreite, seien Kostensenkungsmaßnahmen in der Regel nicht mehr komplett im Einzelbetrieb realisierbar. Nur durch überbetriebliche Zusammenarbeit, Mitwirken im Maschinenring oder in Anspruchnahme von Lohnunternehmern könne die Technik effizient eingesetzt werden.

Als Anreiz und Abrechnungsgrundlage gibt deshalb der RLV zusammen mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alljährlich Erfahrungssätze mit zwischenbetrieblichem Charakter heraus, die ungefähr die durchschnittlichen unter Landwirten bei gegenseitiger Maschinenarbeit vereinbarten Werte wiedergeben und für mittlere Arbeitsbedingungen und Auslastung der Maschinen zutreffen.

Die Erfahrungssätze gibt es auch im In­ternet unter www.rlv.de unter der Rubrik Mitglieder/Formulare und Broschü­ren und unter www.landwirtschaftskammer.de in der Rubrik Landwirtschaft/Downloads.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: 81 Prozent der Deutschen sehen beim Strompreis rot

, Energie & Umwelt, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Die Strompreise in Deutschland sind nach Meinung von 81 Prozent der Bundesbürger zu hoch. Insbesondere die staatliche Abgabenlast auf Strom sieht...

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Psssst! - Natur im Wochenbett

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Unsere Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Ende April bis Anfang Juni erreichen die Brut- und Setzzeiten in Feld und Wald  ihren Höhepunkt....

Disclaimer