Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 445665

Für jeden Besuchergeschmack etwas dabei

Lernen Sie die moderne Landwirtschaft und ihre Produkte mit spannenden Aktionen auf der Landesgartenschau Zülpich 2014 kennen

Bonn, (lifePR) - Den größten Ausstellungsbeitrag im Seepark der Landesgartenschau Zülpich 2014 mit einer Fläche von fast 7 000 m² betreuen der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und die Kreisbauernschaft Euskirchen. Unter dem Motto "Echt lecker - Landwirtschaft für jeden Geschmack" erleben die Besucher die moderne und nachhaltige Landwirtschaft und deren Produkte von der Entstehung in Hof und Feld bis zum Endprodukt.

"Zu einer Landesgartenschau gehört auch die Landwirtschaft, die unsere Region entscheidend und nachhaltig prägt", betonte Friedhelm Decker, Präsident des RLV. "Die hohe Qualität und Frische können die Besucher dann im wahrsten Sinne des Mottos "Echt lecker - Landwirtschaft für jeden Geschmack" vor Ort sogar probieren", kündigte Decker an.

Dieser Ausstellungsbeitrag entsteht zurzeit am Hauptweg des Seeplateaus. Die Besucher lernen viele verschiedene Feldfrüchte kennen und können in den Gemüsehochbeeten das Pflanzenwachstum nachvollziehen. Auf einer großen Schaufläche werden zudem zahlreiche landwirtschaftliche Maschinen präsentiert. Darüber hinaus werden die Landfrauen in einer künstlerischen Ausstellung mehr als 100 selbst gestaltete Bienen zeigen.

Nach der Eröffnung der Landesgartenschau Zülpich 2014 werden ab dem 19. April 2014 mit der Unterstützung verschiedener Kooperationspartner von der Kreisjägerschaft Euskirchen über die Imker bis hin zur Landesvereinigung der Milchwirtschaft mehr als 37 Aktionstage, Veranstaltungen und Ausstellungen stattfinden. Bei Aktionen wie dem "Tag der Honigbiene" und "Milch kann mehr - Tag der Milch" können sich die Besucher unter anderem bei Verkostungen von der hohen Qualität und Frische der landwirtschaftlichen Produkte überzeugen.

"Wir wollen die Landwirtschaft der Region in ihrer gesamten Vielfalt - vom Ackerbau, über die Ei- und Milchproduktion bis hin zum Erwerbsobst- und -gemüsebau - für die Besucher begreifbar machen", sagte Hans-Josef Schorn, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Euskirchen, und stellte den landwirtschaftlichen Beitrag anhand des Themas Getreide vor.

Aber auch für die kleinen Besucher gibt es viel zu entdecken. Neben zahlreichen Spiel- und Bewegungsangeboten auf dem Ausstellungsgelände bietet der RLV in Zusammenarbeit mit dem "Grünen Klassenzimmer" der Landesgartenschau Zülpich 2014 interaktive und spannende Aktionen für kleine Landschafts- und Naturentdecker an. Mit viel Spaß lernen die Kinder und Jugendlichen beispielsweise bei "Aus Grün wird Weiß - Vom Gras ins Glas" alles Wissenswerte über die Entstehung und Verarbeitung von Milch. Zudem werden im hinteren Bereich des Ausstellungsbeitrages in Kooperation mit mehreren Schulen verschiedene Anbauflächen bewirtschaftet.

"Unsere Gäste haben hier die Möglichkeit mit den Landwirten persönlich über deren Arbeit und die erzeugten Lebensmittel ins Gespräch zu kommen. Dadurch kann auch das Vertrauen der Verbraucher und die Nachfrage nach in der Region erzeugten Produkten gestärkt werden", erläuterte Judith Dohmen-Mick, Prokuristin der Landesgartenschau Zülpich 2014.

"Wir freuen uns auf einen lebendigen Beitrag und viele spannende Aktionen für alle Generationen, welche das Angebot der Landesgartenschau Zülpich 2014 bereichern und den Besuchern mit viel Spaß die Landwirtschaft unserer Region näher bringen werden", sagte Bürgermeister Albert Bergmann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Willkommen, kleine Schnee-Eule!

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Das Team des Wildpark-MV in Güstrow kann sich nach vielen Jahren wieder über Nachwuchs bei den Schnee-Eulen freuen. Mittlerweile ist der Jungvogel...

Niedersächsische Landesforsten ziehen Halbjahres-Bilanz nach Sturm Friederike

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Sechs Monate nach dem verheerenden Sturm Friederike vom 18. Januar ziehen die Niedersächsischen Landesforsten eine vorläufige Abschlussbilanz....

TÜV SÜD prüft E.ON-Windparks in Nord- und Ostsee

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD übernimmt im Auftrag der E.ON Climate & Renewables die wiederkehrenden Prüfungen der beiden Offshore-Windparks Amrumbank West und Arkona....

Disclaimer