Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 347511

Apfelvielfalt wächst von Tag zu Tag

Bonn, (lifePR) - Die Apfelernte läuft derzeit auf vollen Touren. Dabei wächst die Palette der frisch geernteten Sorten momentan fast jeden Tag. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin.

Elstar und Gala werden bereits seit einigen Tagen gepflückt. Aber auch bei vielen anderen Apfelsorten beginnt derzeit die Ernte: Cox Orange, Rubinette, Berlepsch, Jonagold und Pinova sind nur einige der Sorten, die bis Ende September geerntet und eingelagert werden. Im Oktober folgen dann Braeburn und Fuji, mit denen die Apfelernte abgeschlossen wird.

Es lohnt sich also derzeit, häufig seinen Obstanbieter aufzusuchen und das ständig wachsende Apfelsortiment durchzuprobieren. Wer seinen Favoriten noch nicht gefunden hat, sollte es vielleicht einmal mit einem Besuch bei einem direktvermarktenden Obstbaubetrieb versuchen. In vielen dieser Betriebe werden mehr als 30 Apfelsorten angeboten. Von süß bis sauer, von besonders knackig bis eher weich ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Äpfel, die derzeit geerntet werden, werden von den Obstbauern in Kühlräume eingelagert, um so den Verbrauchern bis weit in das Frühjahr hinein ständig knackige Früchte anbieten zu können. Vielfach gelingt es aufgrund der guten Lagertechnik - der Sauerstoffgehalt der Luft in den Lägern wird abgesenkt, sodass die Äpfel in einen künstlichen Winterschlaf fallen - einen nahtlosen Übergang zur Apfelernte des kommenden Jahres, die etwa Anfang Juli beginnen wird, herzustellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten...

Großer Stein und Kaninchenwerder wieder offen für Wassersportler

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Naturschutzgebiete "Ziegelwerder" sowie "Kaninchenwerder und Großer Stein im Schweriner See" sind wieder offen für Wassersportler. Das Bundesministerium...

Ingo & Gerdchen - Die Neuen im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Gestatten, das sind Ingo und Gerdchen – die Neuen im Güstrower Wildpark-MV. Mittlerweile sind die Schleiereulen ein Vierteljahr alt, haben sich...

Disclaimer