Die Wasserburgen-Route geht online

Von Romantisch bis Imposant - Die schönsten Burgen von Rheinland und Eifel mit dem Rad entdecken, neue Homepage geht live

(lifePR) ( Wachtberg, )
Die Wasserburgen-Route ist ein Radwegeangebot zwischen Aachen, Bonn und Bedburg. Entlang der 470 km langen Strecke geht es vorbei an über 120 Burgen und Schlössern, sowie durch abwechslungsreiche Landschaft der Eifel, der Jülicher Börde und der Rheinischen Bucht. Neben den charakteristischen Burgen gibt es noch weitere zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die jeden Radler auf seine Kosten kommen lassen und für jede Zielgruppe etwas bietet. Um den Radlerinnen und Radlern nun einen bestmöglichen Service zu bieten, hat der Arbeitskreis der Beteiligten Kommunen und Tourismuseinrichtungen nun an dem Relaunch der Homepage gearbeitet und diesen Dank Fördermitteln der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS) realisieren können. Was dabei entstanden ist, kann sich sehen lassen. Unter www.die-wasserburgen-route.de werden sämtliche Infos auch für die Ansicht auf mobilen Geräten optimiert dargestellt. Auf der neuen Homepage sind alle wichtigen Informationen abrufbar, von Highlights und Veranstaltungen entlang der Stecke über sämtliche Übernachtungsbetriebe bis hin zu Service- und Reparaturstätten für das eigene Fahrrad, findet der Ausflügler alle Informationen, die nötig und hilfreich sind.

Für den Wegeverlauf steht für dieses Jahr eine Rezertifizierung des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) an. Bereits 2016 wurde die Stecke erstmals mit drei Sternen ausgezeichnet, gehört nun deutschlandweit zu einer der mit Gütesiegel ausgezeichneten Qualitätsradrouten und stellt einen weiteren Zugewinn für die Fahrradfreundlichen Kreise Euskirchen, Düren, Aachen, Rhein-Sieg und Rhein-Erft dar.

Zusätzlich zur neuen Homepage wurde auch eine neue Radwanderkarte zur Wasserburgen-Route veröffentlich:

Der Arbeitskreis „Wasserburgen-Route“ hat jetzt zusammen mit der Bielefelder Verlagsanstalt eine neue Radwanderkarte herausgegeben. Sie enthält aktuelle, detaillierte und übersichtliche Kartenblätter im für Fahrradfahrende geeigneten Maßstab 1:50.000.

Durch das kompakte, praktische Querformat mit Spiralbindung eignet sich die Karte ideal für die Lenkertasche. Die doppelseitigen Karten sind durchgängig mit ausgewählten Straßenkarten geordnet – das ermöglicht eine optimale Übersicht zur besseren Orientierung auch während der Fahrt. Die Aufteilung in einen Reiseführerteil und informative Texte mit übersichtlicher Zuordnung zu den einzelnen Kartenblättern macht die neue Radwanderkarte nahezu unentbehrlich für die individuelle Tourenplanung.

Die Karte ist zum Preis von 12,95 Euro bei den Tourismusbüros oder/und im Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-87073-943-0

Der Arbeitskreis „Wasserburgen-Route“ ist ein Zusammenschluss mehrerer Vereine und Institutionen im Bereich des Tourismus aus den Landkreisen und Regionen, durch die die Route führt. Die Mitglieder kümmern sich um Pflege und Ausbau der Strecke, z.B. Wegebeschaffenheit oder Beschilderung.

Zum Arbeitskreis gehören: Bonn Information, Grünmetropole e.V., Kreis Düren, Nordeifel Tourismus GmbH, Rhein-Erft-Tourismus e.V., Rhein-Voreifel Touristik e.V., Städteregion Aachen sowie die Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler.

Fakten zur Wasserburgen-Route


Schwierigkeit: mittel
Länge: 380 km (auf der Hauptroute)
Fahrzeit insgesamt: 23:30 h
Anstieg: 1881 hm
Abstieg: 1881 hm
Geographische Region: Eifel, Rheinland, Aachen
Burgen und Schlösser: 120
Sterne: 3 Sterne ADFC zertifizierte Route
Beteiligte Partner:


Rhein-Voreifel Touristik e.V., Rhein-Erft Tourismus e.V., Nordeifel Tourismus GmbH, Tourismus & Congress GmbH Bonn/Rhein-Sieg Ahrweiler, Kreis Düren, Städteregion Aachen

8 Tagesetappen mit Alternativrouten                   

(Hauptroute ist blau ausgeschildert, Alternativrouten sind mit grünem Logo versehen:

Länge Schwierigkeit

Etappe 1a Bad Godesberg- Euskirchen                     37 km                          mittel
(Etappe 1b Bad Godesberg-Brühl)                            48 km                          mittel
Etappe 2a Euskirchen-Bedburg                                 52 km                          leicht
(Etappe 2b Brühl-Bedburg)                                       40 km                          mittel
Etappe 3 Bedburg-Jülich                                           45 km                          leicht
Etappe 4 Jülich- Aachen                                            72 km                          mittel 
Etappe 5 Aachen-Stolberg                                         20 km                          mittel
Etappe 6a Stolberg-Heimbach                                  63 km                          mittel
(Etappe 6b Stolberg-Düren)                                      41 km                          mittel
Etappe 7a Heimbach-Rheinbach                               55 km                          mittel
(Etappe 7b Düren--Kuchenheim)                              50 km                          mittel
Etappe 8a Rheinbach-Bad Godesberg                       36 km                          mittel
(Etappe 8b Euskirchen-Bad Godesberg)                   57 km                          leicht

Burgen entlang der Strecke:

Etappe 1a:
Godesburg, Burg Gudenau, Burg Lüftelberg, Schloss Miel, Kleeburg

Etappe 1b:
Godesburg, Burg Gudenau, Burg Lüftelberg, Schloss Augustusburg, Schloss Falkenlust

Etappe 2a:
Kleeburg, Burg Großvernich, Burg Kleinvernich, Burg Kühlseggen, Burg Bodenheim, Burg Konradsheim, Erftstadt Konradsheim, Schloss Türnich und Schloss Loersfeld, Schloss Paffendorf, Schloss Bedburg

Etappe 2b:
UNESCO Weltkulturerbeschlösser Augustusburg und Falkenlust, Schloss Gracht, Burg Konradsheim, Schloss Türnich, Schloss Loersfeld, Schloss Paffendorf, Schloss Bedburg

Etappe 3:
Schloss Bedburg, Schloss Hambach, Burg Obbendorf, Burg Niederzier, Zitadelle Jülich

Etappe 4:
Zitadelle Jülich, Hexenturm, Haus Overbach, Schloss Kellenberg, Alter Turm, Burg Dürboslar, Deutschordenskommende Siersdorf, Burg Kinzweiler, Drimbornshof, Haus Kambach, Burg Wilhelmstein, Burg Rode, Schloss Rahe

Etappe 5:
Burg Frankenberg, Burg Stolberg

Etappe 6a:
Burg Stolberg, Burg Nothberg, Burg Holzheim, Laufenburg, Schloss Merode, Burg Gürzenich, Burg Birgel, Schloss Burgau, Burg Kreuzau, Burg Untermaubach, Burg Nideggen, Burg Blens, Burg Hausen, Burg Hengebach

Etappe 6b:
Burg Stolberg, Burg Nothberg, Burg Holzheim, Laufenburg, Schloss Merode, Burg Gürzenich, Burg Birgel, Schloss Burgau, Burg Kreuzau

Etappe 7a:
Burg Hengebach, Burg Vlatten, Burg Berg, Schloss Eicks, Burg Kommern, Burg Satzvey, Schloss Wachendorf, Untere Burg Antweiler, Burg Arloff, Burg Kirspenich, Hardtburg, Burg Niederkastenholz, Burg Flamersheim, Burg Schweinheim, Burg Ringsheim, Rheinbacher Burg

Etappe 7b:
Burg Binsfeld, Burg Bubenheim, Burg Langendorf, Landesburg Zülpich, Haus Lauvenburg, Haus Dürftenthal, Burg Kessenich, Kleeburg, Burg Kuchenheim

Etappe 8a:
Burg Münchhausen, Burg Adendorf, Burg Odenhausen, Schloss Drachenburg, Tomburg

Etappe 8b:
Burg Flamersheim, Burg Ringsheim, Burg Adendorf, Burg Odenhausen, Godesburg
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.