Umweltgerechtes Abwassermanagement für die Gläserne Molkerei

(lifePR) ( Lünen, )
Die REMONDIS Aqua GmbH & Co. KG hat aktuell zwei Aufträge im Bereich des Abwassermanagements von der Gläserne Molkerei GmbH erhalten. Zum einen errichtet REMONDIS Aqua eine hochmoderne Abwasserbehandlungsanlage zur Reinigung der am Standort Münchehofe anfallenden Produktionsabwässer, zum anderen stellt REMONDIS Aqua langfristig den ordnungsgemäßen Betrieb sicher.

Die Gläserne Molkerei ist eine Tochtergesellschaft der Gläserne Meierei GmbH mit Sitz in Upahl, Mecklenburg-Vorpommern. Die Gläserne Meierei GmbH verarbeitet seit 2001 Bio-Milch aus dem Nordosten Deutschlands zu Bio-Milchprodukten. Zur Firmenphilosophie zählt dabei in erster Linie das nachhaltige Wirtschaften im Einklang mit der Natur und damit eine umweltverträgliche Erzeugung von hochwertigen Lebensmitteln. Um die Glaubwürdigkeit bei der Herstellung von Bio-Produkten zu wahren, legt die Gläserne Meierei GmbH großen Wert auf stetige Transparenz.

So war es die Gläserne Meierei, die als erstes Unternehmen Europas die gegenüber dem EU-Standard strengeren Anforderungen des US-amerikanischen Bio-Standards NOP (National Organic Program) erfüllte. Hierfür wurde die Gläserne Meierei mit dem Innovationspreis Bio-Lebensmittel-Verarbeitung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausgezeichnet.

Ebenfalls einmalig ist der Produktionsstandort, der in Münchehofe zwischen Berlin und Cottbus entsteht. Der Betrieb soll nicht nur als Produktionsstätte, sondern auch als Schaubetrieb gestaltet werden (eine "gläserne" Molkerei und Käserei), um Besuchern einen Einblick in die Herstellung von Milchprodukten, vor allem von Käse, zu geben. Mit dem Ausbau wird die Kapazität erheblich erweitert, so dass in Münchehofe künftig die gesamte Bio-Milch aus dem Spreewald verarbeitet werden kann.

REMONDIS Aqua hat ein Konzept entwickelt, dass die vollständige Behandlung des Produktionsabwassers auf Direkteinleiterqualität ermöglicht. Hierzu werden im ersten Schritt mit einer speziellen Filtrationstechnologie in Kombination mit einer modernen Flotationsanlage primär fetthaltige Stoffe aus dem Abwasser entfernt. In der anschließenden biologischen Behandlung nach dem Prinzip der SBR-Technologie (Sequenzing Batch Reaktor) erfolgt die Elimination der organischen Belastung der im Abwasser enthaltenen Nährstoffe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.