Regionalverband schreibt Reinhard-Baumeister-Preis 2017 aus

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein schreibt dieses Jahr seinen Reinhard-Baumeister-Preis zum Themenkomplex „Mobilitäts- und Siedlungsentwicklung" aus. Nachwuchswissenschaftler aus den Bereichen Regionalplanung, Regionalwissenschaft oder Landschaftsplanung sind aufgerufen, ihre preiswürdigen Arbeiten bis Ende September dieses Jahres einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen können auf der Homepage des Regionalverbandes unter www.region-karlsruhe.de heruntergeladen werden.

„Mit der Ausschreibung und Verleihung des Reinhard-Baumeister-Preises möchten wir innovative Forschungsarbeiten rund um die Regionalplanung bekannt machen sowie Lehre und Praxis enger verzahnen", erläutert Verbandsdirektor Gerd Hager. Außerdem möchte der Regionalverband mehr Augenmerk der Öffentlichkeit auf die Anliegen und Erkenntnisse der Raumplanung lenken.

Namensgeber des Preises ist Reinhard Baumeister (1833-1917). Der langjährige Professor am Polytechnikum Karlsruhe, heute das Karlsruher Institut für Technologie, gilt als Begründer des wissenschaftlichen Städtebaus in Deutschland. Mit seiner Veröffentlichung „Stadt-Erweiterungen in technischer, baupolizeilicher und wirtschaftlicher Beziehung" aus dem Jahr 1876 hat er zahlreiche Stadtplanungen geprägt, darunter in Karlsruhe, Mannheim und Heilbronn. Noch zu seinen Lebzeiten wurde eine Straße nach ihm benannt. Am Anfang der Baumeisterstraße steht das HAUS DER REGION, in der sich die Geschäftsstelle des Regionalverbandes seit über 25 Jahren befindet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.