Erreichbarkeiten in den Weihnachtsferien

Einzelne Sprechstunden entfallen / veränderte Öffnungszeiten

(lifePR) ( Hannover, )
In der Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel entfallen vereinzelte Sprechstunden-Angebote beziehungsweise gelten veränderte Öffnungszeiten.

So schließt das Bürgerbüro der Region Hannover am Freitag, 30. Dezember, bereits um 13 Uhr. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten montags, dienstags, donnerstags, freitags 8 bis 16 Uhr, mittwochs 8 bis 17 Uhr.

Die Sprechzeiten der Tuberkulose-Beratungsstelle entfallen am Donnerstag, 22. Dezember, und Donnerstag, 29. Dezember 2016. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Beratungsstelle dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 11 Uhr erreichbar unter Tel. (0511) 616 22 888. Ab Montag, 2. Januar 2017, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams Infektionsschutz/ Tuberkulose wieder regulär erreichbar.

Untersuchungen auf sexuell übertragbare Infektionen (STI-Sprechstunde) finden in diesem Jahr nicht mehr statt; Ergebnisse der Tests können noch bis Freitag, 23. Dezember 2016, eingesehen werden. Die HIV-Sprechstunden sowie STI-Sprechstunden werden im neuen Jahr ab Donnerstag, 5. Januar 2017, angeboten.

Die Familien- und Erziehungsberatungsstelle Neustadt der Region Hannover bleibt von Donnerstag, 22. Dezember, bis einschließlich Freitag, 30. Dezember 2016, geschlossen. Die Familien- und Erziehungsberatungsstellen in Burgdorf und Ronnenberg sowie die Außenstellen der Familien- und Erziehungsberatungsstellen in Barsinghausen, Garbsen, Laatzen, Lehrte, Seelze, Sehnde, Springe, Uetze und Wunstorf bleiben von Dienstag, 27. Dezember, bis ebenfalls einschließlich Freitag, 30. Dezember 2016, geschlossen. Ab Montag, 2. Januar.2017 sind alle drei Beratungsstellen wieder ab 9 Uhr erreichbar.

Die Außensprechstunden der Jugendhilfestation für Barsinghausen, Gehrden und Wennigsen entfallen in Gehrden bis Dienstag, 10. Januar 2017, in Wennigsen von Dienstag, 27. Dezember, bis Freitag, 6. Januar 2017. In dringenden Fällen können sich Bürgerinnen und Bürger an die Jugendhilfestation für Barsinghausen, Gehrden und Wennigsen wenden unter der Telefonnummer (05105) 52 54-0 oder per E-Mail jhst-Barsinghausen@region-hannover.de. Die Außensprechstunde der Jugendhilfestation für Neustadt und Wunstorf entfällt in Wunstorf in der Zeit von Donnerstag, 22. Dezember, bis Montag, 2. Januar 2017. In dringenden Fällen können sich Bürgerinnen und Bürger an die Jugendhilfestation für Neustadt und Wunstorf wenden unter der Telefonnummer (05032) 9804-33  oder per E-Mail jhst-neustadt@region-hannover.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.