Regierung von Mittelfranken förderte 2011 Behinderteneinrichtungen mit 8,4 Millionen Euro

(lifePR) ( Ansbach, )
Die Regierung von Mittelfranken förderte im Jahr 2011 Baumaßnahmen für Einrichtungen für Menschen mit Behinderung mit 8,4 Millionen Euro. Die Fördermittel verteilen sich auf Wohnheime in Bad Windsheim, Gunzenhausen und Hilpoltstein mit insgesamt 46 Plätzen, eine Förderstätte in Hilpoltstein für 30 Besucher sowie Tagesstätten in Gunzenhausen, Hilpoltstein und Weißenburg mit 74 Betreuungsplätzen.

Bis zum Sommer 2012 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Durch die bewilligten Projekte werden nicht nur zeitgemäße Betreuungsangebote geschaffen, auch die Bauwirtschaft erhält zusätzliche Impulse. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 15,5 Millionen Euro.

Der Freistaat Bayern gewährt Finanzierungshilfen für die bedarfsgerechte Schaffung von Wohnheimen für Menschen mit Behinderung. Die Heime sollen den Bewohnern die Möglichkeit für die eigenständige, persönliche Entfaltung bieten, ihnen aber auch Schutz und Geborgenheit vermitteln.

Mit Finanzhilfen für Förderstätten soll die Beschäftigung, Anregung und Aktivierung von Menschen mit schwerster und Mehrfach-Behinderung ermöglicht werden, die die Voraussetzungen für die Beschäftigung in einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen nicht oder noch nicht erfüllen.

Aus Mitteln des Landesbehindertenplans unterstützt der Freistaat Bayern die Schaffung von Plätzen zur Tagesbetreuung älterer Menschen, die zum Beispiel in einer Werkstatt für behinderte Menschen gearbeitet haben.

Die Fördermittel werden vom Bayerischen Landtag beschlossen und von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern und vom Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen bereitgestellt.

Auskünfte über Fördermöglichkeiten für Einrichtungen für Menschen mit Behinderung erhalten Sie bei der Regierung von Mittelfranken unter der Telefonnummer 0981 / 531-270 oder 531-269.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.