Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660991

Wolfgang Holzberger rückt bei RLI in die Unternehmensleitung auf

München, (lifePR) - - Karin Poos und Wolfgang Holzberger an der Spitze des Unternehmens
- Weichen für weiteres und solides Wachstum sind gestellt

Der Investment und Asset Manager für Logistikimmobilien RLI Investors (RLI) erweitert seine Geschäftsführung um Wolfgang Holzberger. Anfang Mai 2017 wurde er bereits zum Prokuristen von RLI bestellt. In seiner neuen Position als Geschäftsführer wird er gemeinsam mit Katrin Poos den strategischen Ausbau des Unternehmens weiter vorantreiben. Zu seinem neuen Verantwortungsbereich zählen das Transaction Management und die Betreuung der Anleger. Unter die Verantwortung von Katrin Poos fallen die Bereiche Asset Management, Akquisition und Personal.

„RLI Investors hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einem erfolgreichen und anerkannten Logistikimmobilienspezialisten etabliert“, sagt Wolfgang Holzberger. „Ich freue mich über die Möglichkeit, mit meiner Expertise einen Beitrag für die weitere Fortentwicklung des Unternehmens leisten zu können“. Mit Holzberger hat der Gesellschafter Umut Ertan einen erfahrenen Kollegen aus den Reihen des RLI-Teams zum weiteren Geschäftsführer ernannt. Der 47-jährige Syndikusrechtsanwalt ist bereits seit Gründung des Logistikimmobilienspezialisten im Jahr 2015 für das Transaction Management zuständig und leitet die Immobilien-Ankaufsprozesse. Seit Auflage des ersten offenen Logistikimmobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund - Germany I vor 16 Monaten hat er 17 Transaktionen erfolgreich begleitet und maßgeblich zum heutigen Erfolg des Logistikimmobilienspezialisten beigetragen. Holzberger blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Immobilienfondsgeschäft zurück. Vor seinem Engagement bei RLI war er Teamleiter der Rechtsabteilung der Real I.S., München.

„Mit der Erweiterung der Geschäftsführung durch Wolfgang Holzberger erhöhen wir die Schlagkraft der RLI und stellen das Unternehmen auf eine breitere Basis“, sagt Katrin Poos, Geschäftsführerin von RLI. „Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit, bei der wir uns weiter auf den Ausbau des Logistikimmobilienportfolios, den Werterhalt des Bestandes und den Vertrauenserhalt unserer Anleger fokussieren werden.“

Der Investment und Asset Manager für Logistikimmobilien RLI hat im Mai diesen Jahres das erste Closing seines zweiten offenen Logistikimmobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund - Germany II bekannt gegeben und ist nach Eigenkapitalzusagen im zweistelligen Millionen-Bereich bereits in die aktive Investitionsphase eingestiegen. Für vier Logistikobjekte hat RLI aktuell Exklusivität, die Due Diligence Prozesse sind in vollem Gang, weitere Transaktionen befinden sich in intensiver Ankaufsprüfung. Das zu verwaltende Logistikimmobilienportfolio beläuft sich auf rund 340 Millionen Euro. In den nächsten drei Jahren strebt RLI eine Steigerung auf eine Milliarde Euro (AuM) an.

RLI Investors GmbH

RLI ist ein unabhängiger Fondsinitiator und Investor in der Assetklasse Logistikimmobilien aus dem deutschsprachigen Raum, der sich ausschließlich auf die Assetklasse Logistikimmobilien konzentriert. Mit einem interdisziplinären Team entwickelt RLI Investmentlösungen für institutionelle Investoren. Durch langjährige Erfahrung und einem intensiven Research ist RLI jederzeit in der Lage, die Märkte fundiert zu analysieren und die richtigen Investmententscheidungen zu treffen.

2015 hat RLI gemeinsam mit der renommierten Service-KVG IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg, den offenen Logistikimmobilien-Spezialfonds RLI Logistics Fund - Germany I aufgelegt. Mit einem platzierten Eigenkapital von rund 200 Mio. EUR und einem Investitionsvolumen von rund 340 Mio. EUR ist der Fonds seit Anfang 2017 voll investiert; der Nachfolger RLI Logistics Fund - Germany II ist zwischenzeitlich in die Eigenkapitalplatzierungsphase gestartet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer