Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685806

Für real wird 2018 spannend - der gesamte Markt wird komplett umgebaut

Schwedt/Oder, (lifePR) - real, früher real,- hat nicht nur die Schreibweise seines Namens verändert. Der Frische-Markt, seit der Eröffnung des Oder-Center im Jahr 1994 ein Garant für Qualität und hochwertigen Service in der Handelslandschaft der Uckermark, gibt sich in diesem Jahr ein neues Outfit.

„Wir bauen komplett um“, kündigt Geschäftsleiter Ronald Schiemenz an. „Und das bei laufendem Betrieb. Das wird natürlich einige Einschränkungen mit sich bringen, für die ich bei unseren Besuchern schon jetzt um Verständnis bitten möchte. Die Einkaufslandschaft, die sich nach den Umbauten erleben werden, wird für alle Misslichkeiten entschädigen, die bei einem Umbau nun einmal auftreten können“, sagt er. „Und am Ende werden wir uns mit einer großen Tombola, bei der es erstklassige und hochwertige Preise zu gewinnen gibt, bei unseren Besuchern bedanken“, fügt er hinzu.

Doch zunächst kommt die Arbeit. Und die wird sich ein halbes Jahr lang hinziehen. „Wir werden etwa in vier bis fünf Wochen mit den Bauarbeiten beginnen“, erläutert Schiemenz. So soll der Eingangsbereich komplett umgestaltet werden, die Anordnung des Sortiments wird komplett umgekrempelt, beispielsweise wird sich der Bereich Obst & Gemüse, der sich momentan am hinteren Ende des Marktes befindet, künftig die Besucher gleich im Eingangsbereich begrüßen. Die alten Regale fliegen raus und werden durch moderne Präsentationssysteme ersetzt, die Kassenbereiche erhalten eine neue Gestaltung, der Getränkemarkt wird mit neuen Leergutautomaten bestückt, das Getränkelager wird verkleinert, um mehr Platz zu schaffen. Im Gegenzug wird ein Teilbereich des jetzigen real-Marktes vermietet. Hier wird künftig Woolworth mit einem supermodernen Ladendesign und Verkaufskonzept einziehen, „wir werden den Drogeriebereich neu entwerfen, die Präsentation der Büroartikel verbessern und uns moderne Kühltheken anschaffen“, zählt Schiemenz auf.

Heiße Theke

Ein Knaller verspricht die heiße Theke zu werden, die die jetzige Theke im Eingangsbereich ablösen wird, an der es deftigen Imbiss zu kaufen gibt. „Es wird dort viel mehr Sitzplätze geben und wir werden nicht nur Imbiss wie Bockwurst, Hähnchenschenkel, Leberkäse oder Bouletten anbieten, sondern eine komplette vollwertige Mittagsverpflegung. Wir lassen uns das Essen nicht anliefern, sondern kochen und braten selbst, mit frischen Zutaten, versteht sich“, fügt der Geschäftsleiter hinzu.

Natürlich werden die real-Besucher nach den Umbauten, die im September mit einer großen Wiedereröffnungs-Party gefeiert wird, auf die ihnen lieb gewordenen Highlights in den Angeboten des Marktes nicht verzichten müssen. „Wir setzen beispielsweise nach wie vor auf regionale Produkte und uns Regional-Regal wird sich in einem tollen neuen Ambiente wiederfinden“, versichert der Geschäftsleiter. Regionale Produkte sind und bleiben ein Renner bei real. „Wir werden versuchen, diese Schiene künftig auch noch auszubauen“, kündigt Ronald Schiemenz an.

Die Oder-Center-Zeitung wird die Bauarbeiten in den kommenden Monaten begleiten und regelmäßig von ihrem Fortschritt berichten. „Es ist ein spannendes Projekt, was unser Partner real vorhat und ich freue mich auf die hochmoderne Einkaufslandschaft, die wir nach den Umbauten dort erleben und genießen können“, sagt der Center Manager Ralf Müller.

real,- SB-Warenhaus GmbH

Die real,- SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der METRO GROUP. real,- steht für vielfältige Markenprodukte, hohe Frischekompetenz sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Unter dem Dach der real,- Group führt das Unternehmen 285 SB-Warenhäuser in Deutschland. Hinzu kommen fünf Drive-In-Lebensmittelmärkte sowie der real,- Online-Shop. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen mit rund 36.000 Mitarbeitern einen Netto-Umsatz von ca. 7,5 Mrd. Euro. Weitere Informationen unter www.real.de/unternehmen und www.metrogroup.de.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer