Bundesehrenpreis in Bronze

Höchste deutsche Qualitätsauszeichnung für Wurst- und Schinkenwaren von real,-

(lifePR) ( Mönchengladbach, )
Bereits zum fünften Mal ist die „Meister feines Fleisch – feine Wurst GmbH“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Das Unternehmen stellt Wurst- und Schinkenwaren her und beliefert unter dem Markennamen „Meister feine Wurst“ die deutschlandweit rund 280 real,- Märkte sowie 107 METRO Cash & Carry Großmärkte. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Berliner Meistersaal wurde das Unternehmen nun erneut als eines der besten Unternehmen der deutschen Fleischwarenbranche prämiert. Die Jury, bestehend aus Vertretern des Bundesministeriums und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, überzeugte nicht nur der hohe Qualitätsstandard des Sortiments, sondern auch die nachhaltige Qualitätsorientierung.

„Unsere Warenvielfalt ist ausgezeichnet und bietet für jeden unserer Kunden das richtige Produkt. Wir freuen uns, dass mit der erneuten Auszeichnung unser unermüdlich hoher
Anspruch, unseren Kunden Wurst- und Schinkenwaren höchster Qualität zu bieten, wieder honoriert wurde“, so Johann Hösl, neben Günter Radhoff und Achim Scherle einer der drei Geschäftsführer der „Meister feines Fleisch – feine Wurst GmbH“.

„Das verdient großen Respekt, denn es ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der Fleischwarenbranche für seine Qualitätsleistungen erhalten kann“, lobten die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth und Dr. Diedrich Harms, Vizepräsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), bei der feierlichen Preisverleihung im Berliner Meistersaal. „Wer zum fünften Mal und damit in Bronze den Bundesehrenpreis erhält, dokumentiert eindrucksvoll, dass er zu den Spitzenbetrieben in Deutschland gehört und als Genussbotschafter richtungsweisende Maßstäbe setzt, die andere inspirieren“, so Dr. Diedrich Harms.

Das Fleischwerk „Meister feines Fleisch – feine Wurst GmbH“ mit Sitz in Gäufelden-Nebringen (Baden-Württemberg) produziert seit 1991 Wurst- und Schinkenwaren. In der Produktion liegt der Fokus auf den drei Produktgruppen Brühwurst, Kochwurst und Rohwurst, aber auch auf feinste Schinkenspezialitäten. Durchschnittlich werden pro Monat etwa 900 Tonnen Fleischwaren produziert.

Mit dem Bundesehrenpreis werden jährlich zwölf deutsche Lebensmittelproduzenten der Fleischwarenbranche ausgezeichnet, die im vergangenen und laufenden Jahr die besten Testergebnisse bei den DLG-Qualitätsprüfungen erzielt haben. Der Preis wird jährlich vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) getrennt nach Produktkategorien verliehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.