Mittwoch, 23. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 303009

Grüner wird's nicht - Raumschiff inszenierte den Messeauftritt für Europcar auf der ITB Berlin

Hamburg, (lifePR) - Unter dem Thema "Grüner wird's nicht" konzipierte und gestaltete die Agentur Raumschiff den Messestand für den Hamburger Autovermieter.

Das neue ausgefallene Standkonzept mit viel Weiß und Grün zeigte sich modern und klar: Hier wurde das ökologische Engagement von Europcar deutlich. Schon 2010 erhielt das Unternehmen die Auszeichnung "Worlds Leading Green Transport Solution Company" für umweltfreundliche Transportlösungen.

Bereits von weitem fällt der großzügige Doppelstand auf: Ein imposantes grünes Band "the greener route" umspannt wellenartig die Ausstellungsfläche und sorgt für hohe Fernwirkung. Monitorpräsentationen zeigen zusätzlich Beiträge zum Umweltmanagement des Autovermieters. Ein Team am Informationstresen lädt die Besucher beim Gewinnspiel "Heißer Draht" zum Mitmachen & Gewinnen ein. Ein weiteres Highlight am Stand zum Thema Nachhaltigkeitsentwicklung: Der Citroën C-Zero mitsamt Stromtankstelle. Denn Europcar gibt Gas mit Strom. Am Ende ein gelungener Auftritt, der das ökologische Engagement von Europcar widerspiegelt.

Raumschiff GmbH

Die Raumschiff GmbH entwickelt und realisiert Projekte in den Bereichen Design, Werbe- und Messebau, sowie Innenarchitektur und Gastronomie. Seit über 10 Jahren beschäftigt sie sich mit der Verbindung zwischen Raum und Form. Als Generalunternehmer mit eigener Tischlerei und einem 20-köpfigen Team ist Raumschiff der passende Partner in Sachen erlebbarem Design.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Minister Scheuer zum Lkw-Notbremsassistenten

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Andreas Scheuer: „ Unlängst haben viele Unfälle dazu geführt, dass es eine neue Diskussion über die Notbremsassistenten...

Der Erste Weltkrieg

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Nach landesweit 22 Stationen schließt die Wanderausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) zum Ersten Weltkrieg...

Zwischen Zwang und Dwang und Wohnbesiedlung - EDITION digital legt Geschichte kleiner Schweriner Halbinsel vor

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

„Der Dwang. Die Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See“ – so lautet der Titel der jüngsten Neuerscheinung der EDITION...

Disclaimer