Mit Mut und Kraft für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Göppingen erhält Spende von RAMPF Machine Systems

(lifePR) ( Wangen, )
RAMPF Machine Systems hat den Erlös der traditionellen Weihnachtstombola in Höhe von 1.000 Euro an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Göppingen gespendet. Die Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes begleiten Kinder und Jugendliche mit lebensbedrohlicher oder -verkürzender Erkrankung sowie deren Geschwisterkinder und Eltern.

„Begleiter und Ansprechpartner für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern, Geschwister und Freunde zu sein, erfordert unglaublich viel Mut und Kraft“, so Thomas Altmann, Geschäftsführer von RAMPF Machine Systems. „Wir haben großen Respekt vor dem Einsatz und der Hingabe der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhospizdienstes und möchten sie mit unserer Spende unterstützen.“

Gegründet wurde der Göppinger Hospizdienst in 2009. Aktuell sind dort 31 ehrenamtliche Begleiter tätig, es werden 19 Familien mit einem erkrankten Kind, Jugendlichen oder Elternteil betreut. Darüber hinaus nehmen 17 Kinder und Jugendliche sowie neun Erwachsene die Trauergruppenangebote der Einrichtung in Anspruch.

Seit 2000 spenden die Mitarbeiter von RAMPF Machine Systems aus Wangen (bei Göppingen) die Erlöse ihrer Weihnachtstombolas an gemeinnützige Projekte in der Region.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.