Martin Luther und der Mönchsweg: Christliche Jubiläumsfeiern 2017

(lifePR) ( Eckernförde, )
1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen, in welchen er unter anderem den Ablasshandel der damaligen Kirche anprangerte. Dieses Ereignis, das sich am 31. Oktober 2017 zum 500. Mal jährt, symbolisiert bis heute den Beginn der Reformation, einem zentralen Ereignis der deutschen Geschichte. Das Reformationsjubiläum wird weltweit gefeiert.

Ein Jubiläum im kleineren Format, aber auch das Christentum betreffend, feiert  der Mönchsweg in Schleswig-Holstein. Der Radfernweg folgt den Spuren der Mönche, die einst das Christentum in den Norden brachten. Am 13. Mai 2017 feiert der Mönchsweg seinen 10. Geburtstag an der Marienkirche Bad Segeberg. Insgesamt verläuft der Mönchsweg durch Schleswig Holstein, Bremen und Niedersachsen.

Grundlegend für das Wirken Martin Luthers war die Christianisierung an sich. Bedeutende Orte, an denen Missionare in Norddeutschland wirkten, verbindet der Radpilgerweg Mönchsweg. Auf 530 Kilometern, von der Hansestadt Bremen bis zur Ostseeinsel Fehmarn, kann man (Religions-)Geschichte, Natur und Kultur „erfahren“. Der Weg verbindet über 100 Kirchen miteinander, deren Türme noch heute die norddeutsche Landschaft prägen. Und auch das Wirken Martin Luthers ist am Mönchsweg zu spüren. 2017 finden zahlreiche Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum statt. Die Bremische Evangelische Kirche lädt zu einem Festprogramm ein, welches unter www.bremen2017.de abrufbar ist. Im Kirchenkreis Stade, zwischen Himmelpforten und dem Alten Land, ist für jeden Geschmack etwas dabei. In Niedersachsen werden Konzerte, Ausstellungen, Schauspiel und Vorträge unter www.reformation-niedersachsen.de angekündigt. Auch in Schleswig-Holstein gibt es eine eigene Internetseite zum Reformationsjahr. Unter www.reformation-im-norden.de ist ein reichhaltiges Kulturprogramm zu finden.

Infos zum Radfernweg Mönchsweg (Highlights, Unterkünfte, Pauschalreisen u.v.m.) finden Interessierte auf der Homepage www.moenchsweg.de. Unter der Service-Nummer 04351/880 55 73 wird man persönlich zu seiner Reise beraten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.