Kelia Moniz gewinnt zum zweiten Mal in Folge den ASP Longboard Weltmeistertitel

(lifePR) ( WANNING, Hainan, China, )
Roxy Surferin Kelia Moniz (HAW), 20, gewann heute den Swatch Girls Pro China und konnte damit zum zweiten Mal in Folge das Rennen um den ASP Longboard Weltmeistertitel für sich entscheiden.

Kelia konnte mit ihrem eleganten Style, Power und Flow herausragende Scores einfahren und so das Finale gegen Chelsea Williams mit 13,40 Punkte vs 12,34 gewinnen.

"Es fühlt sich noch immer nicht real an", sagte Kelia Moniz." Zu Beginn des Events hatte ich nicht das Gefühl meine beste Leistung zeigen zu können und war vor dem Finale ein wenig nervös, weil Chelsea (Williams) während des Events hohe Scores für ihre Rides bekam. Dann riss ich mich aber zusammen, hörte gute Musik, ging raus und versuchte einfach gut zu Surfen und es hat geklappt. Es ist unglaublich zweimal in Folge den ASP Longboard Weltmeistertitel zu gewinnnen! Ich könnte nicht glücklicher sein."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.