lifePR
Pressemitteilung BoxID: 726473 (Querdenker GmbH)
  • Querdenker GmbH
  • Goethestr. 20
  • 79100 Freiburg
  • http://www.querdenker-gmbh.de

Handprothese aus dem 3D-Drucker: 9. Münchner Querdenker-Kongress

(lifePR) (Freiburg, ) Michel Fornasier ist ohne rechte Hand zur Welt gekommen. Heute trägt er eine hochmoderne bionische Handprothese. Diese Hightech-Hand eröffnet ihm ganz neue Möglichkeiten und hat sein Leben von Grund auf verändert. Heute sammelt er mit seiner Organisation „Give Children a Hand“ Geld für Kinder, die ebenso eine Prothese benötigen. Am 22. und 23. November 2018 stellt er seine Projekte im Rahmen des 9. Münchner Querdenker-Kongresses vor.

 Seit ein paar Jahren hat Michel Fornasier eine bionische Prothese, die er mit dem Smartphone programmieren und den Unterarmmuskeln steuern kann. Er wollte sein Handikap nicht länger verstecken, was er früher getan hat, um sich vor neugierigen Blicken zu schützen. Darum hat er „Give Children a Hand“ gegründet, die seit Mitte 2016 maßgeschneiderte Handprothesen für Kinder fertigt. „Gemeinsam bringen wir Kinderaugen zum Leuchten. Die Handprothesen aus dem 3D-Drucker sehen cool aus, stärken das Selbstbewusstsein der Kinder und vereinfachen ihre Interaktion mit Mitmenschen“, sagt Michel Fornasier. Sein eigenes Leben hat sich dank der Prothese sehr zum Positiven verändert.

„Lösungen für Herausforderungen zu finden, die das Leben leichter machen – das ist der Stoff, aus dem Innovationen sind. Wir freuen uns sehr, dass Michel Fornasier uns an seiner eigenen Querdenker-Story teilhaben lässt“, sagt Stefan Kayser, Geschäftsführer der Querdenker International GmbH.

Die Querdenker möchten Menschen mit innovativen Ideen und Organisationen in der Querdenker-Community zusammenbringen, um mit neuen und ungewöhnlichen Perspektiven Antworten auf Fragen des Alltags zu finden. Inzwischen ist sie mit etwa 500.000 Mitgliedern das größte Innovationsnetzwerk in der DACH-Region. „Meine Überzeugung: Großes gelingt nur dann, wenn wir den Mut haben, anders und quer zu denken. Genau das machen wir möglich, unter anderem mit dem Querdenker-Kongress, der heuer zum neunten Mal stattfindet“, so Kayser.

 Das Programm bringt führende Köpfe aus Wirtschaft, Technologie, Forschung, Philosophie und Ethik zusammen. Neben Michel Fornasier werden Stefan Ebner, Google Cloud, Peter Schwarzenbauer, Vorstand Kundenerlebnis und Digital Business Innovation der BMW Group, sowie Robert Hart, next47, sprechen.

 Am zweiten Tag erlauben namhafte Unternehmen den Blick hinter die Kulissen und zeigen, wie sie Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Mensch zu einem erfolgreichen Dreiklang verbinden. Unter anderem sind das der UnternehmerTUM MakerSpace, der Forschungsreaktor Garching, das Max-Planck-Institut, Steelcase und Vispiron.

 Die Konferenz unter dem Motto „digital.intelligent.inspirierend. Mit kognitiven Innovationen, künstlicher Intelligenz und kreativen Potenzialen die digitale Zukunft neu denken“ findet am 22. und 23. November 2018 im Kohlebunker in München, Lilienthalstraße 37, statt. Weitere Informationen und das vollständige Konferenzprogramm stehen hier zur Verfügung.

Über „Give Children a Hand”
Die Michel Fornasier Charity «Give Children a Hand» ermöglicht körperlich behinderten Kindern einen spielerischen Zugang zu Handprothesen. Seit Mitte 2016 fertigt «Give Children a Hand» zusammen mit Ärzten, Designern und Besitzern von 3D-Druckern maßgeschneiderte Handprothesen für Kinder. Wichtige Partner sind u.a. die ETH, Wyss Zurich und die Enabling Community. Weitere Informationen: www.givechildrenahand.com, www.bionicman-official.com

Spendenkonto Michel Fornasier Charity
IBAN: CH16 0076 8300 1395 9790 7 Swift/BIC: BEFRCH22 Spenden fließen komplett in die Projekte von «Give Children a Hand».                                        
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.