Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 334887

QIAGEN Testverfahren auf QIAsymphony RGQ erhält Zertifizierung der AOAC für den Nachweis von Salmonellen in Lebensmittelproben

Providence, Rhode Island / Hilden, (lifePR) - .
- Internationale Schlüsselorganisation zertifiziert QIAGENs mericon® Salmonella Kit sowohl für die Hochdurchsatztestung mit der QIAsymphony-RGQ-Plattform als auch für die manuelle Testanwendung
- QIAGEN erreicht Meilenstein mit dem Angebot schneller und effizienter Workflows für Labore im Bereich der Lebensmittelsicherheit
- Kunden der Angewandten Testverfahren greifen zunehmend auf die Automationsplattform QIAsymphony RGQ zurück

QIAGEN (NASDAQ: QGEN; Frankfurt, Prime Standard: QIA) gab heute bekannt, dass das mericon® Salmonella spp. Kit in Kombination mit der automatisierten Plattform QIAsymphony RGQ vom AOAC Research Institute zertifiziert wurde. Die AOAC (Association of Analytical Communities) ist unabhängig und zählt zu den wichtigsten internationalen Organisationen, die analytische Nachweismethoden für die Anwendung in der Lebensmittelsicherheit sowie in anderen Testbereichen validieren. Das mericon®-Kit enthält alle benötigten Reagenzien für den Nachweis verschiedener Salmonellen-Subtypen (kurz spp.) und wird auf dem modularen System QIAsymphony RGQ angewendet, das gesamte Arbeitsabläufe von der Lebensmittelprobe bis zum Endergebnis automatisiert. Das AOAC Research Institute hat das mericon®-Kit für den niedrigen und hohen Durchsatz von 8 verschiedenen Arten von Lebensmittelproben sowohl auf dem QIAsymphony RGQ als auch für den manuellen Einsatz validiert. Diese Woche präsentiert QIAGEN sein Technologie-Portfolio, u. a. auch den Workflow für den Nachweis von Salmonellen, auf der Jahrestagung der IAFP (International Association for Food Protection) in Providence, Rhode Island.

"Mit der Validierung unseres automatisierten Arbeitsablaufs auf dem QIAsymphony RGQ für den Nachweis von Salmonellen, einem der wichtigsten Märkte im Bereich der Lebensmittelüberwachung erhält die Verbreitung unserer Instrumente und Test-Kits auf dem Gebiet der Angewandten Testverfahren zusätzlichen Auftrieb. Unser Testportfolio für die Lebensmittelsicherheit wächst sehr schnell", sagte Dr. Dietrich Hauffe, Senior Vice President, Life Sciences Business Area, bei QIAGEN. "Auf der Basis dieses wichtigen Zertifikats können Lebensmittellabore von nun an mehr Proben verarbeiten und den Einsatz automatisierter Lösungen zum Nachweis von Salmonellen effizienter gestalten, indem sie unser mericon® Salmonella spp. Kit in Kombination mit dem QIAsymphony RGQ einsetzen. Das Zertifikat stellt einen Meilenstein dar, da wir für weitere wichtige Tests aus unserem breiten Portfolio ebenfalls Zertifizierungen anstreben. Eine wachsende Anzahl von Labors entscheidet sich bereits jetzt für den Einsatz der QIAsymphony RGQ Plattform."

Laut einem Statement von Sharon Brunelle, Technische Beraterin des AOAC Research Institutes, konnte QIAGEN "zeigen, dass der mericon-Workflow gleich gut oder besser abschneidet als die ISO-Referenzmethode für bestimmte Lebensmittel und deswegen das Zertifikat 'Performance Tested Method' erhalte." Das AOAC Research Institute ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Organisation AOAC INTERNATIONAL (AOAC), die internationale Standards entwickelt und der mehr als 3.000 Wissenschaftler und Führungskräfte aus Laboratorien angehören. Das "Performance Tested"-Zertifikat der AOAC ist weltweit anerkannt.

Salmonellen sind Bakterien, die in der Natur häufig vorkommen und schwere Erkrankungen auslösen können, wenn sie über kontaminierte Lebensmittel, Getränke oder Wasser aufgenommen werden. Allein in den USA erleiden jährlich mehr als eine Million Menschen eine durch Salmonellen ausgelöste Magen-Darm-Erkrankung. Üblicherweise ist diese Erkrankung nach einigen Tagen vorüber, für ältere oder empfindliche Menschen aber kann sie laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA gefährlich werden. Ein Salmonellen-Subtyp verursacht z. B. Typhus, eine lebensgefährliche Infektion, die hohes Fieber hervorruft und lebenswichtige Organe oder Gelenke schädigen kann. Bleibt die Erkrankung unbehandelt, stirbt etwa einer von zehn Patienten an der Infektion. Die FDA schätzt, dass jährlich etwa 1.800 Menschen in den USA an Typhus erkranken.

QIAGEN bietet eine Reihe innovativer, qualitativ hochwertiger Lösungen zum Schutz der Lebensmittelversorgung an und erweitert sein Portfolio fortlaufend, um den verschiedenen Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit zu begegnen. QIAGENs Palette an Tests für die Lebensmittelsicherheit deckt dabei alle Testphasen auf diesem globalen Markt ab. Dazu gehören DNA-Aufreinigung, Screening von Pathogenen, Erkennung genetisch modifizierter Organismen (GMO) sowie die Authentifizierung also Überprüfung von Inhaltsstoffen.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten.

Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie und insbesondere operative Ergebnisse gemacht werden, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen, die mit gewissen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Geschäftsfelder, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschließlich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen, und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

QIAGEN N.V.

QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Diese Technologien dienen der Gewinnung wertvoller molekularer Informationen aus biologischem Material. Probentechnologien werden eingesetzt, um DNA, RNA und Proteine aus biologischen Proben wie Blut oder Gewebe zu isolieren und für die Analyse vorzubereiten. Testtechnologien werden eingesetzt, um solche isolierten Biomoleküle sichtbar und einer Auswertung zugänglich zu machen. QIAGEN vermarktet weltweit mehr als 500 Produkte. Diese umfassen sowohl Verbrauchsmaterialien als auch Automationssysteme, die das Unternehmen an vier Kundengruppen vertreibt: Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testung (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmitteltestung), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Akademische Forschung (Life Science Forschung). Stand 30. Juni 2012 beschäftigte QIAGEN weltweit etwa 4.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Klinikum Karlsruhe macht sich stark für mehr Ärztinnen in Führungspositionen

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Schon seit Jahren absolvieren in Deutschland mehr Frauen als Männer ein Medizinstudium, doch in den Führungspositionen sind nach wie vor hauptsächlich...

Christophsbad erhält Auszeichnung: Deutschlands beste Jobs mit Zukunft

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Als eines der besten Unternehmen seiner Branche wurde das Klinikum Christophsbad mit dem Siegel „Deutschlands beste Jobs der Zukunft“ ausgezeichnet....

Kryolipolyse in Kassel – eine Fachärztin behandelt

, Gesundheit & Medizin, ICE AESTHETIC GmbH

Keine ästhetisch-medizinische Behandlungsmethode erfreute sich in den letzten Jahren derart steigender Popularität wie die Kryolipolyse. Zurecht,...

Disclaimer