Qatar Airways erhöht Flugbetrieb in Pakistan auf 49 wöchentliche Flüge zu vier Gateways

Die Airline hat die Verbindungen zu Islamabad, Karatschi, Lahore und Peshawar erweitert

(lifePR) ( Frankfurt / Doha, )
Qatar Airways freut sich, ihr Flugangebot nach Islamabad, Karatschi, Lahore und Peshawar zu erweitern: Mit Flugzeugen vom Typ Boeing 787 und A350 bietet die Airline nun 49 wöchentliche Flüge zu vier Gateways in Pakistan an.

Die Flüge nach Islamabad wurden von 11 auf 14 wöchentliche Flüge, nach Karatschi von 10 auf 14 wöchentliche Flüge, nach Lahore von 11 auf 14 wöchentliche Flüge und nach Peschawar von fünf auf sieben wöchentliche Flüge erhöht. Die Airline hat die Verbindungen nach Pakistan effektiv um 32% gesteigert, sodass sie jetzt dem Betriebsniveau vor Beginn der COVID-19-Krise entsprechen. Alle Flüge können auf qatarairways.com oder über Reisebüros gebucht werden.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker kommentierte: „Wir freuen uns, unser Angebot nach Islamabad, Karatschi, Lahore und Peschawar zu erweitern und unseren Passagieren, die von und nach Pakistan reisen, über den besten Flughafen im Nahen Osten Verbindungen zu den größten Netzwerken in Europa, Großbritannien und den USA anzubieten. Wir setzen uns weiterhin für unsere Kunden in Pakistan ein und haben während der gesamten Krise hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir im Einklang mit den Anweisungen der pakistanischen Regierung so viele Flüge wie möglich durchführen können – von speziellen Charterdiensten bis hin zu einer Reihe kommerzieller Flüge. Wir freuen uns, wieder unser gewohnt starkes Dienstleistungsangebot auf Lager zu haben.“

Zur Gewährleistung eines sicheren Reiseerlebnisses müssen sich Passagiere aus Pakistan einem medizinischen COVID-19 RT-PCR Test unterziehen und beim Einchecken ein negatives Testergebnis vorlegen, das innerhalb von 72 Stunden vor Abflug ausgestellt wurde. Kinder unter 12 Jahren in Begleitung von Familienmitgliedern sind von diesem Test ausgenommen. Informationen über Labors sind unter qatarairways.com/en/travel-alerts/COVID-19-update.html verfügbar.

Über ihr wachsendes Netzwerk bietet Qatar Airways nun über 500 wöchentliche Flüge zu mehr als 80 Destinationen weltweit von ihrem Drehkreuz, dem Hamad International Airport (HIA), an – laut Skytrax der beste Flughafen im Nahen Osten und der drittbeste Flughafen der Welt. Qatar Airways führt regelmäßige Flüge zu den wichtigsten Gateways in Kanada, Europa, Südostasien und den USA durch. Am 12. August nimmt die Airline die Verbindung nach Houston und Philadelphia wieder auf und ergänzt den Betrieb durch Flüge nach Boston, Chicago, Dallas, Los Angeles und New York.

In den vergangenen Monaten hat Qatar Airways eine führende Rolle in der Luftfahrtindustrie eingenommen, da ihr globales Netzwerk nie unter 30 Destinationen fiel. Dabei sammelte die Fluggesellschaft unübertroffene Erfahrungen hinsichtlich der sicheren und zuverlässigen Beförderung von Passagieren und brachte sich so in eine einzigartige Position, um ihr Netzwerk mit höchster Effizienz wiederaufzubauen. Die Airline hat an Bord ihrer Flugzeuge und am HIA fortschrittlichste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen umgesetzt – von der Einführung verbesserter PSA-Anzüge für die Kabinenbesatzung bis hin zur Aufforderung an die Passagiere, zusätzlich zum Mund- und Nasenschutz auch einen Einweg-Gesichtsschutz zu tragen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen an Bord für Passagiere und Kabinenpersonal gehören die Bereitstellung einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für das Kabinenpersonal sowie ein kostenloses Hygiene-Kit und Einweg-Gesichtsschutz für die Passagiere. Business Class-Passagiere in Flugzeugen, die mit der Qsuite ausgestattet sind, können die verbesserte Privatsphäre genießen, die dieser preisgekrönte Business-Sitz bietet, einschließlich verschiebbarer Sichtschutzwände und der Möglichkeit, einen 'Do Not Disturb (DND)'-Indikator zu verwenden. Die Qsuite ist auf Flügen zu mehr als 30 Zielen verfügbar, darunter London, Paris und Frankfurt. Ausführliche Informationen zu allen Maßnahmen, die an Bord und am Hamad International Airport (HIA) in Doha umgesetzt wurden, finden Interessierte unter qatarairways.com/safety.

Um sicherzustellen, dass Reisende ihre Reise in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert, um ihren Passagieren noch mehr Auswahl zu bieten. Die Fluggesellschaft wird unbegrenzte Datumsänderungen erlauben, und die Passagiere können ihr Reiseziel so oft wie nötig ändern, wenn es innerhalb von 5.000 Meilen vom ursprünglichen Zielort liegt. Die Fluggesellschaft berechnet für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, keine Tarifdifferenzen; danach gelten die Tarifbedingungen. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig. Die vollständigen Bedingungen und Konditionen finden Sie unter www.qatarairways.com/RelyOnUs.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.