Sonntag, 19. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683044

Der kraftvolle 32-Ampere-Druckluftförderer EC 350 BS - Ab jetzt auch in Norddeutschland im Einsatz

Die innovative Generation EstrichBoy von Putzmeister - Brinkmann

Aichtal, (lifePR) - Reiner Bammann, Geschäftsführer und Inhaber der Wilhelm Bammann Fussbodenbau GmbH, brauchte die neue "32 Ampere-Maschine" EstrichBoy EC 350 BS nur wenige Tage zu testen und schon stand sein Entschluss fest dass dieser moderne und umweltschonende Druckluftförderer umgehend seinen Maschinen-Park ergänzen muss.

"Es war beeindruckend", berichtet Reiner Bammann über seinen Praxistest. "Unsere Baustelle in der Grundschule Zeven war schon etwas Besonderes. Die 3500 m2 konventionellen Estrichs sollten möglichst umweltfreundlich und geräuscharm eingebracht werden ohne dass die Qualität darunter leidet und unnötig lange daran gearbeitet wird. Mit dem neuen EstrichBoy 32 Ampere konnten wir die notwendigen Förderweiten von bis zu 100 Metern problemlos bestreiten und das Zusatzaggregat der Test-Maschine verkürzte die Arbeitszeit deutlich. Damit habe ich nicht nur das vorgegebene Zeitlimit problemlos einhalten können sondern auch noch unsere interne Lohnkostenrechnung positiv beeinflusst."

Der Profi-Entscheid für den neuen EstrichBoy EC 350 BS 32 Ampere

Bammann als Meister des Estrichleger-Handwerks war nach der Vorführung und der Testphase von den Vorzügen des neuen Druckluftförderers so überzeugt, dass er spontan ein Gerät orderte. Dieses konnte umgehend an die Firma Bammann ausgeliefert werden und steht ab sofort in Zeven für viele neue Einsätze bereit. "Jetzt haben wir noch einen weiteren Pluspunkt im Wettbewerb, denn nun haben wir einen Joker für Arbeiten in Umweltzonen im Ärmel", scherzte Reiner Bammann bei der Übergabe durch den Putzmeister Gebietsverkaufsleiter Franz-Josef Wiemann.

EC 350 BS 32 Ampere - Der Spezialist für Umweltzonen

Der Firmensitz der Bammann Fussbodenbau Gmbh in Zeven liegt zwischen den beiden Hansestädten Hamburg und Bremen. In diesen Metropolen wird das Thema Umwelt- und Lärmbelästigung immer wichtiger und ein zunehmendes Entscheidungskriterium bei der Auftragsvergabe von Gewerken. Auch, um den Mitbewerbern weiterhin eine Nasenlänge voraus zu sein, entschied sich Reiner Bammann für den neuen Spezialisten in seinem Maschinenpark. Denn der EstrichBoy EC 350 BS ist abgasfrei und kann selbst bei Vollausstattung mit einem Gewicht von 1900 kg von allen gängigen Zugmaschinen bewegt werden. Fördermengen von 3 m2 pro Stunde, bzw. 3,5 m2 mit Zusatzaggregat sind kein Problem und mit seinem 32-Ampere- Anschluss ist er an nahezu jeder Baustelle einsetzbar und mit dem optionalen, innovativen 16- Ampere-Zusatzaggregat für einen zusätzlichen Leistungsschub sind Förderweiten von bis zu 100 Metern oder auch 50 Metern Förderhöhe kein Problem.

Zuverlässig, robust und leicht zu bedienen.

Das sind die herausragenden Eigenschaften, die die verschiedenen Generationen des EstrichBoy seit Jahrzehnten auszeichnen. Ein weiteres, innovatives und zukunftsorientiertes, Kennzeichen ist nun noch die Tatsache das der 32-Ampere-Druckluftförderer keine Dieselkosten mehr verursacht. Er ist mit seinen Standard-Steckdosen praktisch überall einsetzbar und die anfallenden Stromkosten werden in der Regel über die Bauumlage pauschal abgerechnet. Und deshalb gilt für den EC 350 BS 32 Ampere:

Jetzt auch noch kostensparend

Die Firma Wilhelm Bammann Fußbodenbau GmbH

Seit 2001 leitet Reiner Bammann bereits in zweiter Generation das Unternehmen aus dem niedersächsischen Zeven. Mit derzeit rund 30 Mitarbeitern hat sich die Fußbodenbau GmbH zu einem Vorreiter und Spezialisten auf ihrem Gebiet entwickelt, deren Einsatzgebiet den gesamten norddeutschen Raum einschließt und damit auch die Großstädte Hamburg und Bremen.

Eine positive, fast 40jährige Firmenentwicklung, die ihren Ursprung 1979 fand als Wilhelm Bammann, nur mit Unterstützung seiner Ehefrau, den Schritt als Meister im Estrichleger-Handwerk in die Selbstständigkeit wagte.

 

Putzmeister Concrete Pumps GmbH

Die Putzmeister Gruppe entwickelt und produziert technisch hochwertige Maschinen in den Bereichen Betonförderung, Autobetonpumpen, Stationäre Betonpumpen, Verteilermaste und Zubehör, Anlagentechnik, Rohrförderung von Industrie-Dickstoffen, Betoneinbau und Abraumförderung im Tunnel und unter Tage, Mörtelmaschinen, Verputzmaschinen, Estrichförderung, Injektion- und Sonderanwendungen. Marktfelder sind die Bauindustrie, Berg- und Tunnelbau, industrielle Großprojekte, Kraft- und Klärwerke sowie Müllverbrennungsanlagen weltweit.

Sitz des Unternehmens ist Aichtal, Deutschland. Mit rund 3.000 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 rund 716 Millionen Euro Umsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Warum exklusive Luxus Gartenmöbel Geld sparen

, Bauen & Wohnen, april furniture GmbH

Bei Gartenmöbeln gilt: „Wer billig kauft, kauft zweimal“. Diese Binsenweisheit könnte bei Lounge Gartenmöbeln sogar lauten: „Wer billig kauft,...

Von der Doppelhaushälfte zum Bungalow

, Bauen & Wohnen, WeberHaus GmbH & Co.KG

20 Jahre lang hat Familie Rücker nur wenige Meter von ihrem Traumgrundstück gelebt. Als der Bauplatz endlich zu erwerben war, musste das Ehepaar...

Innovative Trinkwasserschläuche von Sani-Flex

, Bauen & Wohnen, Sani-Flex.de

Der Sanitär- und Schlauchexperte Sani-Flex bereichert sein Angebot um die Trinkwasserschläuche Profiline Aqua Plus SOFT und Profiline Aqua EXTRA...

Disclaimer