Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 680885

Gemeinsam gegen den digitalen Sehstress

Publicis Pixelpark und Lanserhof launchen die erste Website, die schon beim Betrachten gesund ist

Hamburg, (lifePR) - Wie muss die eigene Website aussehen, wenn man das beste Gesundheitsresort der Welt ist? Dem Lanserhof ist es in seiner über dreißigjährigen Geschichte gleich mehrmals gelungen zum „Best Medical Spa“ gewählt zu werden. Grund dafür ist ein ganzheitliches Konzept aus Naturheilverfahren und moderner Medizin in atemberaubendem Ambiente, das es kein zweites Mal gibt.  

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelte Publicis Pixelpark einen Markenauftritt, der genauso ganzheitlich funktioniert wie das Konzept von Lanserhof. Die Idee: Eine Website, die schon vor der Reise beim Entspannen hilft, in dem sie gegen die Zeichen digitalen Sehstresses wirkt.  

Der ist längst nichts Ungewöhnliches mehr: Mehr als 60% aller Menschen, die regelmäßig am Bildschirm arbeiten, leiden an digitalem Sehstress (Quelle: Studie von Vision Council zu digitalem Sehstress 2012 & 2013). Die Symptome sind müde Augen, Kopfschmerzen, Verspannungen und Schlaflosigkeit. 

Neben einem individuellen Design, das den Auftritt visuell stark von dem für Hotels typischen Look abhebt, wurde die Website um Funktionalitäten ergänzt, die das Sehen erleichtern und so für Entspannung sorgen. In vollflächigen Modulen, die ihre Tiefenschärfe wechseln, können Betrachter ihren Blick schweifen lassen und so den Gesichtsmuskeln eine Pause verschaffen. Ein automatischer Nachtmodus schaltet die Seite am Abend um und passt sie den dunkleren Lichtverhältnissen an. Zudem wurde eine intelligente Navigation integriert, die nicht nur bessere Orientierung ermöglicht, sondern auch noch mit Tipps und Tricks als digitaler Gesundheitsassistent fungiert. Obendrein werden die Informationen mit einer neuartigen Technik angezeigt, die das Lesen extrem vereinfacht und damit deutlich entspannter macht.  

Über zehn Monate entwickelte das Team um Chief Creative Officer Timm Weber das neue Design sowie die Funktionalitäten der Website. Alle Gewerke arbeiteten während dieser Zeit eng zusammen – von der Konzeption über Art Direction bis zum Web Development. Damit ist die neue Website des Lanserhofes nicht nur ein Leuchtturm unter Hotelauftritten. Es ist auch ein großes Beispiel dafür, was kreative Ideen, gute Gestaltung und technische Entwicklung im Zusammenspiel für eine Marken bewirken können. 

Publicis Pixelpark GmbH

Bei Publicis Pixelpark arbeiten deutschlandweit an sieben Standorten rund 950 Kommunikationsexperten. Gemeinsam mit unseren Kunden schaffen wir Neues aus Ideen und Technologien. So entstehen die besten Lösungen für Marken, Kommunikation und E-Business. Lead the Change ist dabei unsere Mission - wir gehen vorwärts, immer hungrig auf den nächsten Schritt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Medium SUVs: Seat Ateca überzeugt durch niedrigsten Wertverlust

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ analysiert in der Rubrik „Segmente unter der Lupe“ in jeder Ausgabe die Restwerte einer ausgewählten Fahrzeugklasse....

Disclaimer