Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69230

ProSiebenSat.1 Group erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Webnews.de

Senderfamilie stärkt Nachrichtenbereich durch Einstieg ins Social-News-Segment

(lifePR) (Unterföhring, ) Die ProSiebenSat.1 Group hat eine Mehrheitsbeteiligung an Webnews.de übernommen. Webnews ist eine Nachrichtenplattform, die professionelle Nachrichten verschiedener Online- Medien und von Nutzern generierte Inhalte bündelt. ProSiebenSat.1 hat eine Mehrheitsbeteiligung von 67,6 Prozent an der Plattform und die Option erworben, das Portal zu einem späteren Zeitpunkt vollständig zu übernehmen.

Die restlichen Anteile hält Holtzbrinck Ventures. Das Bundeskartellamt hat die Beteiligung genehmigt. Mit dem Anteilserwerb stärkt die ProSiebenSat.1 Group ihren News-Bereich und ergänzt ihre redaktionellen Nachrichtenangebote um den wachstumsstarken Bereich Social News.

"In den USA hat das Beispiel digg.com eindrucksvoll gezeigt, wie erfolgreich Social-News-Portale sind. digg.com erreicht mittlerweile über 15 Millionen Unique User weltweit und spielt in den USA auf Augenhöhe mit etablierten Nachrichten-Sites wie dem Online-Ableger der 'New York Times'", erklärt Dr.

Marcus Englert, Vorstand New Media und Diversifikation der ProSiebenSat.1 Group. "Wir sind überzeugt, dass wir mit Webnews den Erfolg des US-Portals in Deutschland und Europa wiederholen können. 2009 wollen wir das Portal internationalisieren."

Webnews.de speist sich aus unzähligen Partnersites, von großen Nachrichtenportalen wie Spiegel Online über Blogs bis hin zu spezialisierten Nachrichtenseiten wie Wirtschaftswoche.de. Allerdings entscheidet bei Webnews ausschließlich die aktive Community, welche Nachrichten verlinkt werden und auf der Startseite von hunderttausenden Menschen gelesen werden. Darüber hinaus hat jeder Nutzer im Bereich "Augenzeuge" die Möglichkeit, eigene Beiträge zu schreiben und einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ab 2009 können auch Videobeiträge hochgeladen werden.

Webnews wurde im November 2006 von Stefan Vosskötter und Thorsten Lüttger in Köln gegründet. Ziel war es von Anfang an, eine Nachrichtenplattform zu erschaffen, die es ihren Nutzern ermöglicht, auf neue Art und Weise mit Nachrichten im Netz zu interagieren.

ProSiebenSat.1 Media AG

Die ProSiebenSat.1 Group ist mit 26 Free-TV, 24 Pay-TV und 22 Radionetzwerken in 13 Ländern in Europa einer der führenden pan-europäischen Medienkonzerne.Werbefinanziertes Free-TV ist das Kerngeschäft der Gruppe. Mit den Sendermarken Sat.1, ProSieben, kabel eins und N24 ist der Konzern das größte kommerzielle Free- TV-Unternehmen in Deutschland. In den Niederlanden betreibt die Gruppe die TV- Sender Veronica, Net 5 und SBS 6, in Belgien VT 4 und Vijf TV, in Schweden Kanal 5 und Kanal 9, in Norwegen TV Norge und FEM, in Dänemark Kanal 4, Kanal 5 und SBS Net, in Ungarn TV2, in Rumänien Prima TV und Kiss TV. C More/Canal+ macht ProSiebenSat.1 zum Marktführer für Premium-Pay-TV in Nordeuropa. Darüber hinaus gehört mit 9Live der führende Anbieter für Call-TV zur ProSiebenSat.1 Group.

Deutschlands größtes Video-on-Demand-Portal maxdome sowie Beteiligungen an innovativen Internetangeboten wie MyVideo und lokalisten gehören zu den Aktivitäten, mit denen die ProSiebenSat.1-Gruppe ihre Erlösquellen zunehmend diversifiziert. Die ProSiebenSat.1 Group hat im Juni 2007 die SBS Broadcasting Group übernommen und beschäftigt europaweit rund 6.000 Mitarbeiter. Hauptsitz des im MDAX-notierten Unternehmens ist München.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sicherheitsrisiko mobile Apps

, Medien & Kommunikation, mso - medienservice online

Smartphones und Tablets sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die Apps darauf, die das Leben so manches Mal leichter machen,...

Nur noch bis 31. März: Freiwillige Beiträge für 2016

, Medien & Kommunikation, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Freiwillige Beiträge für das Jahr 2016 müssen spätestens bis zum 31. März 2017 eingezahlt sein. Darauf weisen die Regionalträger der Deutschen...

Significant price reductions for large format advertising prints

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

Just in time for the start of the exhibition season, Onlineprinters has reduced the prices for various large format print products. Customers...

Disclaimer