Donnerstag, 16. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 283364

ProSiebenSat.1 und NetCologne schließen Vertrag über Ausstrahlung von HD-Sendern und Pay-TV-Kanälen

Unterföhring, (lifePR) - .
- ProSieben, SAT.1, kabel eins und sixx in HD bei NetCologne
- Pay-Sender über das Angebot von NetCologne abonnierbar
- Reichweitenausbau für sixx

Die ProSiebenSat.1 Group hat mit NetCologne, dem regionalen Kabelnetzbetreiber in Köln/Bonn und im Aachener Raum, eine umfangreiche Vereinbarung über die Verbreitung ihrer Programme getroffen. Erstmalig werden ab 1. Februar die HD-Sender SAT.1 HD, ProSieben HD, kabel eins HD und sixx HD sowie die Pay-TV-Sender der TV-Gruppe über NetCologne vertrieben. Darüber hinaus wurde das bestehende Abkommen über die analoge und digitale SD-Verbreitung der Sendergruppe verlängert. Zusätzlich ist sixx nun analog im gesamten Netz von NetCologne zu empfangen.

Ab 1. Februar können NetCologne-Kunden mit einem geeigneten HD-Empfangsgerät SAT.1, ProSieben, kabel eins und sixx in hochauflösender Qualität empfangen. Zudem sind die zwei Pay-TV Sender kabel eins CLASSICS und Sat.1 Comedy über das Programmpaket "Familie" von NetCologne abonnierbar.

Details zu den Produktangeboten werden rechtzeitig vor Vermarktungsstart von NetCologne bekanntgegeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner: "Sorgfalt muss vor Schnelligkeit gehen."

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner berichtete dem Bundeskabinett am heutigen Mittwoch über den Zwischenstand zur Dürre. Damit die...

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

Disclaimer