Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 225137

HD-Angebote der ProSiebenSat.1 Group über HD+ bei Sky im Free-TV

SAT.1, ProSieben, kabel eins und sixx in HD auch über Sky- Receiver empfangbar

München, (lifePR) - Künftig können Zuschauer mit Satellitenanschluss über einen Sky HD-Receiver im Free-TV die HD-Sender der ProSiebenSat.1 Group beziehen. Das Angebot kann voraussichtlich ab Sommer dieses Jahres genutzt werden. Durch die hochauflösende Übertragung können TV-Bilder wesentlich detailreicher als bislang dargestellt werden.

Die ProSiebenSat.1 Group startete Anfang 2010 mit den drei hochauflösenden Sendern SAT.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD auf HD+. Seit Ende vergangenen Jahres umfasst das Angebot auch das hochauflösende Programm von sixx HD. Mittlerweile beinhaltet das HD+-Paket das Programm von acht Sendern. HD+ ist - außer über den HD-Receiver von Sky - auch über einen HD+ Receiver sowie einen Full-HD- oder HDready-TV-Flachbildschirm mit CI+ Modul zu empfangen.

Christoph Bellmer, Head of New TV der ProSiebenSat.1 Group: "HD-Bilder bedeuten ein Qualitätssprung für die Zuschauer. Wir freuen uns, dass nun auch alle Sky-Satellitenkunden unsere gestochen scharfen HD-Bilder genießen können."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreis-Umweltdezernent Dr. Mischak lobt hervorragende Arbeit der Feuerwehr Alsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Untere Wasserbehörde des Vogelsbergkreises (UWB) ist am Freitag, 8. Dezember, kurz nach 8 Uhr über die Zentrale Leitstelle des VB alarmiert...

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin....

Deutscher Landkreistag zu Gast im Vogelsbergkreis

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen...

Disclaimer