Sonntag, 20. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 421325

"Geh Wählen!": ProSiebenSat.1 startet Kampagne und Programmoffensive zur Bundestagswahl 2013

Sendergruppe verdoppelt Berichterstattung zur Bundestagswahl / ProSiebenSat.1 veranstaltet heute "Symposium zur Wählermobilisierung" in Berlin mit Dr. Edmund Stoiber und Franz Müntefering

München, (lifePR) - "Geh Wählen!" Mit diesem Aufruf startet ProSiebenSat.1 in die Berichterstattung zur Bundestagswahl 2013. Mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne richtet sich die TV-Gruppe an alle Wahlberechtigten in Deutschland und ruft vor allem junge Menschen zur Wahl sowie zur aktiven Beteiligung an unserer Demokratie auf. Zusätzlich berichten SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx und Sat.1 Gold in Nachrichten, Magazinen, Shows und Polittalks umfangreich zum Superwahljahr 2013. Damit wird die Gruppe ihre Berichterstattung gegenüber 2009 mehr als verdoppeln.

Zur Wahl 2013 hat ProSiebenSat.1 - auf Anregung des Beirats unter Vorsitz von Dr. Edmund Stoiber - das ProSieben-Format "Task Force Berlin"

entwickelt, das junge Menschen zielgruppengerecht an politische Themen heranführt. ProSiebenSat.1 stellt das Format heute auf seinem "Symposium zur Wählermobilisierung" in Berlin vor. Daran nehmen unter anderem Dr.

Edmund Stoiber (Vorsitzender ProSiebenSat.1-Beirat), Franz Müntefering (MdB SPD), Thomas Ebeling (Vorstandsvorsitzender ProSiebenSat.1 Media AG) sowie Wahlforscher Prof. Manfred Güllner vom Forschungsinstitut forsa teil.

ProSiebenSat.1 hat bereits im Februar 2013 in Zusammenarbeit mit forsa die erste umfangreiche Nichtwählerstudie vorgelegt. Das Ergebnis: Erstmals seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland droht die Wahlbeteiligung auf unter 70 Prozent zu rutschen. Die Studie zeigt aber auch, wie wichtige Akteure - Politiker und Journalisten - die Initiative ergreifen und Nichtwähler zurückgewinnen können. Die ProSiebenSat.1 Group nutzt die Reichweite ihrer TV-Sender und Digitalmedien konsequent, um hier einen wesentlichen Beitrag zu leisten.

Dr. Edmund Stoiber, ProSiebenSat.1-Beiratsvorsitzender: "Demokratie ist kein Selbstläufer, sie braucht engagierte Mitmacher. Die seit Jahren steigende Wahlverweigerung muss jeden leidenschaftlichen Demokraten beunruhigen.

Gerade junge Leute müssen wir verstärkt erreichen und ihnen auch in ihrer Sprache deutlich machen, dass allein mit Privatleben ihre Probleme nicht zu lösen sind. Deshalb ist es so wichtig, dass auch ein privates Medienunternehmen wie ProSiebenSat.1 mit seiner "Geh Wählen!" Kampagne Flagge für die Demokratie zeigt."

Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Group: "Wir erreichen mit unseren TV-Sendern in Deutschland jeden Tag über 40 Millionen Menschen. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass es als Medienkonzern unsere Aufgabe ist, die demokratische Gesellschaft in Deutschland zu stärken.

Das können wir, indem wir vor allem junge Menschen auch für vermeintlich schwierige Themen wie Umweltschutz, Toleranz oder eben auch Politik begeistern. Wir sprechen die Sprache junger Menschen und kennen ihre Lebenswelten. Mit unseren TV-Formaten erreichen wir Zuschauer, die zur Sprache der Politik oftmals keinen Zugang mehr haben. Damit bauen wir Brücken."

Prof. Manfred Güllner, Geschäftsführer forsa: "Die meisten Nichtwähler in Deutschland sind 'Wähler auf Urlaub', weil sie mit der Art und Weise, wie derzeit Politik betrieben wird, nicht zufrieden sind. Wenn diese Unzufriedenheit reduziert werden könnte, könnten also aus jetzigen Nichtwählern wieder Wähler werden. Hier müssen Medien und Politik die Initiative ergreifen."

Programme und Kampagne der ProSiebenSat.1 Group zur Wahl 2013

"Task Force Berlin"

In dem ProSieben-Format "Task Force Berlin" zeigt der deutsche Reggae- Musiker "Gentleman" jungen Zuschauern, dass Politik konkret mit ihrem Leben zu tun hat. Gemeinsam mit der Star-Choreografin Nikeata Thompson ("Got to Dance"), der Moderatorin Rebecca Mir ("taff") sowie der Schauspielerin Sophia Thomalla sammelt er Fragen, Ideen, Sorgen und Wünsche bei Zuschauern und konfrontiert Politiker aus der ersten Riege damit. Mit dabei sind unter anderem Bundesumweltminister Peter Altmaier, Bundesfamilienministerin Kristina Schröder, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr sowie Entwicklungsminister Dirk Niebel. "Task Force Berlin" holt Jungwähler dort ab, wo sie stehen - und gibt ihnen eine Stimme. Das Format entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wurde speziell für das Superwahljahr 2013 entwickelt. ProSieben zeigt zwischen dem 26. und 29.

August insgesamt vier Folgen von "Task Force Berlin".

"TV total Bundestagswahl 2013"

Am 21. September 2013 - dem Vorabend zur Bundestagswahl - gibt es auf ProSieben Politik zur Prime Time: ProSieben-Moderator Stefan Raab ruft sein Publikum ab 20.15 Uhr erneut zur Probeabstimmung auf. Die Ergebnisse seiner "TV total Bundestagswahl" lagen bei den beiden letzten Bundestagswahlen zum Teil näher am tatsächlichen Abstimmungsergebnis als die Prognosen der großen Wahlforschungsinstitute. Mit einem Marktanteil von 24,7 Prozent bei den 14- bis 29-Jährigen war die "TV total Bundestagswahl 2009" die erfolgreichste Wahlsendung für junge Menschen.

TV-Duell

Drei Wochen vor der Wahl gibt es zur Meinungsbildung bei Jungwählern eine Premiere auf ProSieben: Der TV-Sender zeigt zum ersten Mal live das TV- Duell Bundeskanzler(in) gegen Herausforderer. Den mit Spannung erwarteten verbalen Schlagabtausch zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück moderiert unter anderem Stefan Raab - am Sonntag, den 1. September 2013, ab 20.15 Uhr. Im Anschluss zeigt ProSieben eine ausführliche Analyse des TV- Duells.

"Absolute Mehrheit"

Stefan Raab ist es mit "Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen" erfolgreich gelungen, politische Themen in die junge Zielgruppe zu transportieren und für diese relevant zu machen. Die nächste Ausgabe des erfolgreichsten Polittalks beim jungen Publikum zeigt ProSieben im Vorfeld der Wahl.

Berichterstattung zur Wahl in zahlreichen Magazinen und Polittalks

Darüber hinaus wird die ProSiebenSat.1 Group in fast all ihren Magazinen und politischen Talks zur Wahl sowie über politische Themen berichten. Der SAT.1- Polittalk "Eins gegen Eins" mit Claus Strunz, "Galileo Spezial", Sommer- Interviews von SAT.1-Anchor Marc Bator mit Spitzen-Politikern sowie "Abenteuer Leben Spezial" sind weitere Bausteine der ProSiebenSat.1- Programmoffensive. Themenschwerpunkte bei "Galileo", "taff" und im "SAT.1- Frühstücksfernsehen" werden die Berichterstattung vervollständigen.

Medienübergreifende Kampagne "Geh Wählen!"

Mit der großen, medienübergreifenden Kampagne "Geh Wählen!" nimmt ProSiebenSat.1 seine gesellschaftliche Verpflichtung wahr, sich für eine höhere Wahlbeteiligung einzusetzen. Ab 18. August rufen Spots auf den Sendern SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx und SAT.1 Gold vor allem die potenziellen Jungwähler zur Stimmabgabe auf. Zudem gibt es eine eigene Internetseite sowie eine App. Die TV-Gruppe stellt für die Kampagne ein Mediavolumen in Höhe von mehreren Millionen Euro zur Verfügung. Bereits zur Bundestagswahl 2009 hatte ProSiebenSat.1 eine große "Geh Wählen!"- Kampagne initiiert und konnte damit vor allem Jungwähler zum Urnengang bewegen. Bei den 18- bis 29-Jährigen, die die Kampagne kannten, fiel die Wahlbeteiligung um knapp acht Prozent höher aus als bei denjenigen, die die Kampagne nicht gesehen hatten.

Die "Geh Wählen!"-Kampagne und viele Programminhalte zur Wahl verlängert ProSiebenSat.1 konsequent ins Internet sowie in die sozialen Netzwerke.

Darüber sollen möglichst viele User dazu animiert werden, ihrerseits aktiv zum Wählen aufzurufen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Present" - neues christliches Magazin

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit „present“ bringt der Advent-Verlag Lüneburg der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im September ein neues christliches Magazin heraus....

Genosse Lenin, ein Zauberschüler aus Mutabor, Träume und Alpträume sowie einmal - Ohrfeigen - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Heute schön geträumt? Denn irgendwie haben alle fünf Deals der Woche, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag, 18.08.17...

Griechenland: Feuer bedrohte adventistisches Feriencamp

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In der Nacht auf den 14. August bedrohte ein großer Waldbrand den adventistischen Jugendzeltplatz „Camp Kálamos“. Das berichtete die Kommunikationsabteil­ung...

Disclaimer