Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 258130

Capital Markets Day: ProSiebenSat.1 stellt Wachstums-Strategie vor

Unterföhring, (lifePR) - .
- 750 Millionen Euro zusätzliches Umsatzpotenzial bis 2015
- 50 Prozent des Umsatzes in 2015 jenseits der klassischen TV- Werbung in Deutschland
- Wachstum im deutschen TV-Geschäft mindestens auf Marktniveau
- Insgesamt zweistelliges Wachstum im digitalen und internationalen, sowie im Produktions-Geschäft

Die ProSiebenSat.1 Group stellt heute auf dem Capital Markets Day ihre Wachstumsstrategie für die nächsten Jahre vor.

Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG: "Fernsehen ist das Herz von ProSiebenSat.1. Es gibt uns die Kraft, das Unternehmen zu einem Powerhouse für TV und digitale Unterhaltung auszubauen. In unserer Wachstums-Strategie, die wir heute vorstellen, haben wir bis 2015 zusätzliches Umsatzpotenzial von über 750 Millionen Euro identifiziert. Wir haben in den letzten Jahren gezeigt, dass wir neue Ideen professionell und wirtschaftlich erfolgreich umsetzen können. Jetzt wollen wir wieder einen großen Schritt nach vorn machen. So werden wir unsere führende Position als eines der profitabelsten Medienunternehmen Europas weiter festigen. ProSiebenSat.1 steht heute operativ besser da denn je. Wir werden die attraktiven Wachstumschancen in der digitalen Welt und im Ausland nutzen und hart daran arbeiten, weiteres profitables Wachstum zu generieren."

Basis und Ausgangspunkt der künftigen Wachstumsstrategie ist die erfolgreiche Neuaufstellung der Gruppe in den vergangenen Jahren. Dank einer Optimierung des Sender- und Länderportfolios konnte ProSiebenSat.1 schon im Sommer 2011 einen signifikanten Teil seiner Darlehen vorzeitig zurückführen und deren Fälligkeitsprofil größtenteils bis 2016 verlängern. Ebeling: "Kostendisziplin und die Einhaltung unseres Vorschuldungsgrades von 1,5 bis 2,5 bleiben wichtige Ziele für ProSiebenSat.1". Damit steht die Gruppe finanziell und bilanziell auf einem äußerst soliden Fundament. Ebeling sieht ProSiebenSat.1 bestens gerüstet, um künftige Wachstumschancen engagiert und nachdrücklich zu verfolgen: "Dank der erfolgreichen Initiativen in allen vier Säulen unserer Zukunfts-Strategie werden wir unsere Abhängigkeit vom Werbemarkt in Deutschland sukzessive weiter reduzieren. Im Jahr 2015 wollen wir fast die Hälfte unseres Umsatzes jenseits des klassischen TV-Werbemarkts Deutschland erzielen."

Der Wachstumskurs der ProSiebenSat.1 Group basiert auf einer Vier-Säulen- Strategie. Primär organisches Wachstum strebt die Gruppe in den Säulen "Fernsehen im deutschsprachigen Raum", "Neue Medien und verwandte Bereiche" sowie "Produktion und Vertrieb von Inhalten" an. Im Bereich "Fernsehen international" treibt ProSiebenSat.1 vor allem organische Wachstumsmöglichkeiten voran, evaluiert aber auch dynamische Zukunftsmärkte.

Im deutschen Fernsehmarkt will die ProSiebenSat.1 Group ihre führende Position weiter ausbauen und den Umsatz bis 2015 jedes Jahr mindestens auf dem Niveau des Marktwachstums weiter steigern. Gleichzeitig sollen neue Sender, überzeugende Formate und eine optimierte Vertriebs- und Verbreitungsstrategie die Position weiter stärken. Fernsehen im deutschsprachigen Raum ist nach Überzeugung Ebelings auch künftig ein hochattraktiver Markt. Ebeling: "TV ist und bleibt das wichtigste und beliebteste Medium für Zuschauer und Werbekunden. Die Fernsehnutzung ist stabil und steigt in vielen Altersegmenten weiter an - auch bei jungen Menschen. Niemand kann große Produkt-Marken ohne Fernsehen etablieren. Das gilt heute mehr denn je und unabhängig von jedem Konjunkturzyklus. Das ist die solide Basis unseres künftigen Wachstums." Bis 2015 wurde für das Segment deutschsprachiges TV ein zusätzliches Umsatzpotenzial von mindestens 250 Millionen Euro identifiziert.

In allen Bereichen jenseits des klassischen TV-Werbegeschäfts in Deutschland will ProSiebenSat.1 organisch insgesamt zweistellig wachsen. Erklärtes Ziel des Konzerns ist es, die Abhängigkeit vom deutschen TV-Werbemarkt systematisch zu reduzieren.

Im internationalen TV-Geschäft werden die zusätzlichen Umsatzmöglichkeiten auf über 150 Millionen Euro geschätzt und die durchschnittliche, organische jährliche Wachstumsrate (CAGR) soll bis 2015 im oberen einstelligen Bereich liegen. Dabei setzt der Konzern neben dem Ausbau bestehender Aktivitäten auch die Evaluation künftiger Wachstumsmärkte. Thomas Ebeling: "Wir wollen unsere internationalen Möglichkeiten künftig noch engagierter und besser ausschöpfen als bisher. Unser Fokus liegt dabei auf attraktiven, dynamischen Wachstumsmärkten."

Im Bereich "Neue Medien und verwandte Bereiche" wird die ProSiebenSat.1 Group das dynamische Wachstum der vergangenen Jahre fortsetzen und ihre Marktführerschaft im Bereich Digital- und Online-TV weiter ausbauen. Das zusätzliche organische Umsatzpotenzial soll hier bis 2015 bei über 250 Millionen Euro liegen, die Umsatz-Wachstumsrate (CAGR) bei über 20 Prozent. Ebeling: "Mit innovativen Erlösmodellen wie Media-for-Revenue-Share oder unserer Online Video- und Games-Strategie haben wir neue Standards in der Branche gesetzt. Wir werden die Innovationskraft der Gruppe auch künftig für weiteres profitables Wachstum nutzen. Dabei setzen wir neben einem starken organischen Wachstum auch auf die Übernahme von markengetriebenen Unternehmen, die von einer Vernetzung mit TV besonders profitieren."

Mit der vierten Säule, der Produktion und dem Vertrieb von Programminhalten, will die Gruppe bis zum Jahr 2015 EUR 100 Millionen zusätzlich erlösen und einem CAGR von deutlich über 20 Prozent (CAGR) wachsen. "Wir werden unsere starken Inhalte systematisch internationalisieren, die Zusammenarbeit mit Partnern vertiefen und die Präsenz vor allem in den USA und dynamisch wachsenden Märkten ausbauen", so der Vorstandsvorsitzende auf dem Capital Markets Day.

Angesichts des eingeschlagenen Wachstumskurses der Gruppe blickt der Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Group zuversichtlich in die Zukunft. Ebeling: "Die Kombination aus einem starken, intakten Kerngeschäft und hochattraktiven Wachstumschancen ist eine sehr gute Basis für unsere weitere Geschäftsentwicklung."

Einen Stream der Veranstaltung finden Sie ab 11.00 Uhr unter www.prosiebensat1.com in der Rubrik Investor Relations/Capital Markets Day. Alle Präsentationen werden im Laufe des Tages auf der Website veröffentlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Staat und Wohlfahrt in gemeinsamer Verantwortung

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Subsidiaritätsprinzi­p in der Sozialpolitik in Baden-Württemberg als „Verteilung von Aufgaben in gemeinsamer Verantwortung von Staat und...

Zwanzig Jahre im Paradies oder das kleine Glück - Naturbuch von Irma Köhler-Eickhoff bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Ein ungewöhnliches Naturbuch ist jetzt sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book bei der EDITION digital erschienen: Unter dem Titel „Vogelgezwitscher...

FQL wurde mit origineller Geschäftsidee für den B.C.B.-Business-Award nominiert

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

„Jonglieren gehört in Unternehmen, wie Veränderung/Wandel zum Business.“ sagt Stephan Ehlers, Inhaber des Münchner Beratunsgunternehmen­s FQL....

Disclaimer