Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66718

Präsidentschaftswahlkampf in den USA: Zwei Kandidatenduelle am 26. September und 15. Oktober 2008 live im Ersten

(lifePR) (München, ) Der Kampf um das Weiße Haus geht in die entscheidende Phase: In vier Fernsehduellen stellen sich die Kandidaten den Fragen erfahrener Moderatoren zu verschiedenen Themenkomplexen. Drei Debatten bestreiten die Präsidentschaftskandidaten John McCain und Barack Obama; ein Duell ist den Anwärtern für die Vize-Präsidentschaft, Sarah Palin und Joseph Biden, vorbehalten. Das Erste überträgt das erste und das vierte Duell live und im Zweikanalton; die Moderation im Studio übernimmt Inka Schneider (NDR). Im Anschluss an die Live-Übertragungen analysieren USA-Korrespondenten der ARD in Washington den Auftritt der Kandidaten.

Die erste Debatte - in der Nacht vom 26. auf den 27. September 2008 von 2.55 bis 4.35 Uhr im Ersten - findet an der University of Mississippi in Oxford statt. Es werden Fragen zur Außenpolitik und nationalen Sicherheit behandelt. Moderator des Duells ist Nachrichten-Legende Jim Lehrer von PBS, der schon zahlreiche Kandidatenduelle geleitet hat. Die Senatoren Obama und McCain werden auf einem Podium stehen; die Debatte ist untergliedert in neun Neun-Minuten-Blöcke. Der Moderator gibt ein Thema vor, jeder der Kandidaten darf darauf zwei Minuten antworten. Daran schließt sich eine fünfminütige Diskussion an, wobei jeder der Kontrahenten die gleiche Redezeit eingeräumt bekommt. Dann folgt das nächste Thema.

Ort des vierten und letzten Duells ist die Hofstra University in Hempstead, New York. Das Erste überträgt dieses dritte Wortgefecht zwischen Obama und McCain in der Nacht vom 15. auf den 16. Oktober 2008 ab 2.55 Uhr. Die Themen sind Innen- und Wirtschaftspolitik. Es moderiert Urgestein Bob Schieffer, der seit fast 40 Jahren in den Diensten des US-Senders CBS steht und auch 2004 die dritte Debatte zwischen Präsident George W. Bush und Senator John Kerry leitete. Diesmal werden die beiden Kandidaten an einem Tisch Platz nehmen. Es gelten die gleichen Regeln wie bei Duell Nummer eins. Nach der Debatte erhalten Obama und McCain die Gelegenheit zu einem Abschluss-Statement von maximal 90 Sekunden Länge.

Die beiden Duelle im Ersten:

Obama gegen McCain - Das erste Duell Nacht von Freitag auf Samstag, 26./27. September 2008, 2.55 - 4.35 Uhr

Obama gegen McCain - Das letzte Duell Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15./16. Oktober 2008, 2.55 - 4.35 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Villeroy&Boch: Die PR-Fachfrauen über Herausforderungen, Veränderungen und Prioritäten

, Medien & Kommunikation, Villeroy & Boch AG

Jessika Rauch und Janna Wessel sind verantwortlich für die Kommunikation bei der Villeroy & Boch AG. Mit ihrer Arbeit haben sie sich um den Mynewsdesk...

Disclaimer