Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65518

Mann gegen Mann: Deutsche Matchplay-Meisterschaft im GC Hetzenhof

Premiere im baden-württembergischen Lorch: Bei der erstmals ausgetragenen "doc Salbe PGA Matchplay Championship" wird vom 28. September bis 1. Oktober im GC Hetzenhof in Lorch der Deutsche Matchplay-Meister der Profis gekürt

(lifePR) (Lorch (Baden-Württemberg), ) Mann gegen Mann, jede Partie ein Endspiel.
Das ist der ganz besondere Charakter einer Matchplay-Meisterschaft. Vom 19.bis 21. September blickt die Welt nach Kentucky in die USA, wo im Valhalla Golf Club in Louisville in eben diesem Format der 37. Ryder Cup ausgetragen wird.

Ryder-Cup-Feeling soll Ende September dann auch in Deutschland aufkommen:
Zum ersten Mal wird vom 28. September bis 1. Oktober mit der "1. doc Salbe PGA Matchplay Championship" eine offizielle Deutsche Matchplay-Meisterschaft der Professionals ausgetragen. Sechs spannende Golfrunden sind angesetzt, vier davon im Matchplay-Format. Anders als beim Ryder Cup, wo es am Ende um den Sieg des Teams geht, wird es in Lorch einen Einzel-Champion geben.

Teilnahmeberechtigt am Turnier sind 108 Professionals der PGA of Germany.

Automatisch qualifiziert ist nur Nicolas Meitinger als Gewinner der HDI-Gerling German PGA Championship 2008 in St. Leon-Rot. Alle übrigen Spieler tragen am 28. und 29. September ein Zählspiel über 36 Löcher aus. Die 15 Bestplatzierten nach zwei Runden qualifizieren sich für die vier Matchplay-Runden, die am 30. September und 1. Oktober gespielt werden. Dabei ist jede Runde ein Endspiel Mann gegen Mann: Die 16 Professionals, die sich für die Matchplay- Runden qualifiziert haben, gehen am Dienstagvormittag für die ersten Matchplay- Partien an den Start. Nur die acht Sieger aus den Vormittags-Begegnungen kommen weiter in Runde 2 am Nachmittag. Am Mittwochvormittag sind dann nur noch vier Spieler im Turnier, am Mittwochnachmittag ermitteln die beiden bis dahin ungeschlagenen Profis im Finale den Deutschen Matchplay-Champion 2008.

Der erhält ein Sieger-Preisgeld von 6000 Euro, der Verlierer nimmt 3500 Euro mit nach Hause. Insgesamt ist das Turnier mit 25.000 Euro dotiert. Für den Gewinner gibt's außerdem die zweite "Goldene doc Salbe-Tube" in der Geschichte des Golfsports: Turnier-Titelsponsor "doc Salbe", im letzten Jahr Sponsor des Challenge Tour-Turniers "doc Salbe PGA European Challenge" in Bad Waldsee, unterstützt in diesem Jahr die 1. Deutsche PGA Matchplay-Meisterschaft, eine Premiere und ein ganz besonderes Highlight des PGA-Turnierjahres 2008.

Übrigens haben auch Amateure die Möglichkeit, im Rahmen dieser hochkarätigen Meisterschaft an den Start zu gehen: Am Samstag, 27. September, steht das ProAm der 1. doc Salbe PGA Matchplay Championship auf dem Programm.

Interessierte Amateure können ProAm-Startplätze über die PGA of Germany buchen. Weitere Infos zum Turnier und zur Buchung von Startplätzen beim Pro- Am unter www.pga.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Commerzbank-Arena Frankfurt begrüßt den 15-millionsten Stadionbesucher

, Sport, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Gleich zwei Jubiläen gab es an diesem 21. Spieltag der Fußball Bundesliga zu feiern. Bereits am gestrigen Freitag erzielte der Leverkusener Bellarabi...

Zwei BMW M6 GT3 von ROWE Racing in der Blancpain GT Series 2017 unterwegs

, Sport, BMW AG

. Blancpain GT Series: ROWE Racing setzt wieder zwei BMW M6 GT3 ein. Saisonhighlight­: die 24 Stunden von Spa-Francorchamps Intern­ational...

Kampfgeist wird nicht belohnt: MS Amlin Andretti bleibt in Argentinien ohne Punkte

, Sport, BMW AG

. Schwieriges Wochenende für die MS Amlin Andretti Fahrer in der argentinischen Hauptstadt. António Félix da Costa und Robin Frijns verpassen...

Disclaimer