Land Brandenburg mit vielen Produktneuheiten auf der Internationalen Grünen Woche 2020

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche präsentieren viele Brandenburger Unternehmen - viele davon pro agro-Mitglieder - in der Brandenburg-Halle 21a ihre Innovationen den Besuchern.

(lifePR) ( Schönwalde - Glien, )
Die Internationale Grüne Woche Berlin wird jedes Jahr zum Anlass genommen, um den Messebesuchern neue Produkte, innovative Produktideen und Vermarktungskonzepte zu präsentieren. Auch in der Brandenburg-Halle 21a erwarten den Besucher viele Neuerungen.

Viele Innovationen erwarten den Besucher gleich am ersten Messetag (17.01.2020) auf der Bühne: Hier vergibt der Agrarmarketingverband pro agro seinen Marketingpreis in den Kategorien Ernährungswirtschaft, Direktvermarktung sowie Land- und Naturtourismus. Einige der prämierten Unternehmen sind ausschließlich an diesem Tag vor Ort und stellen ihr Produkt vor. Eine Sammlung aller Teilnehmer und neuen Produkte stellt die Broschüre Neues aus Brandenburg. Ein Land voller Ideen dar. Darin werden die Produkte, Produktideen und Vermarktungskonzepte aller 50 Wettbewerbsteilnehmer des pro agro-Marketingpreises 2020 abgebildet.

Folgendes können Sie im Laufe der Messe in der Brandenburg-Halle entdecken:

Milch vom Hof und dann in bester Veredelung, nämlich als Frozen-Joghurt, das ist „Becky Steins Frozi“ – Er ist der Neue in der hofeigenen Eisproduktlinie der Agrargenossenschaft Höhe eG. Zur Herstellung des „Becky Steins Frozi“ wird die eigene Milch vor Ort, mit der eigenen Maschine verarbeitet. Dabei entsteht der typische Frozen Joghurt Charakter in saisonal wechselnden Sorten. Die Verpackung, vom Becher bis zum Löffel, besteht zu 100% aus Biokunststoff und ist kompostierbar. (Stand 131, 20.01.2020)

Von der Geburt der Rinder, über die liebevolle Aufzucht bis zur stressfreien Schlachtung mit Verarbeitung und Produktion geschieht alles auf dem Hof in Bergsdorf/ Oberhavel. Für die Herstellung der Bockwurst wird ausschließlich Rindfleisch im Schafsaitling verwendet, hinzukommen natürliche Gewürze. Agrar GmbH Bergsdorf (Stand 169, 24.01.2020)

So holen Sie sich Wärme in den Schuh. Mit den qualitativ hochwertigen Filz Einlegesohlen „Seelenwärmer“ sagen Sie kalten Füßen auf Wiedersehen. Durch die besonderen Eigenschaften der Alpaka-Wolle und des daraus gewonnenen Filzes entsteht ein angenehmes Klima im Schuh. Zudem ist Filz druckelastisch und widerstandsfähig, was zu einem hervorragenden Laufgefühl führt. Durch eine gummierte Sohle wird ein Verrutschen der Filz-Sohlen vermieden. Alpaka Island GbR (Stand 110, 24.+25.01.2020)

Das in Zusammenarbeit von Brotsommelier Tobias Exner und Kanu Olympiasieger Sebastian Brendel entstandene Brot ist ein „ganzer Kerl“. Der Einfluss des Ausnahmeathleten ist im Endprodukt klar erkennbar. Der hohe Gehalt von Eiweiß, Mineral- und Ballaststoffen ist sowohl für Spitzensportler, wie auch für Freizeitsportler und an gesunder Ernährung interessierter, eine perfekte Grundlage für eine ausgewogene Ernährung. Bäckerei Exner (Stand 101)

APPsolut Brandenburg der Bäckerei & Konditorei Plentz bietet den Kunden verschiedene Dienstleistungen und Vorteile. Die Basis APPsolut Brandenburg bilden Informationen über aktuelle Sonderaktionen und Aktionsprodukte, die Lieblingsprodukte, Neuigkeiten aus dem Betrieb und die Möglichkeit Produkte direkt über die APP zu bestellen und direkt zu bezahlen. Highlight ist die Bestellfunktion, mit der Produkte ausgewählt, direkt bezahlt und zu einer Wunschzeit in einer Filiale der Wahl abgeholt werden können. Das Unternehmen bietet den Kunden so zeitgemäße Möglichkeiten mit APPsolut frisch gebackenen Ideen! (Stand 155)

Das Barnimer Brauhaus ist eine regionale Brauerei im Barnimer Land mit einer modernen Brauanlage und eigener Flaschen- und Fassabfüllung. Das Bier wird lokal gebraut und direkt vermarktet. Die Biere werden weder filtriert noch pasteurisiert, somit bleiben alle natürlichen Inhaltsstoffe erhalten. (Stand 104, 19.01.2020)

Popcorn im Kino, das gehört unweigerlich zusammen. Popcorn am Frühstückstisch, nämlich als Cornflakes, das ist doch eher ungewöhnlich. Aber es gibt sie und sie kommen aus Senftenberg. Besonders an diesen gesunden Flakes in Bio-Qualität, sie haben kaum Zucker. Es fallen nur 2g Zucker auf 100g Popcornflakes. BioCornflakes Box UG (Stand 122, 21.+22.01.2020)

Die Christine Berger GmbH steht mit der Marke Sandokan seit Jahrzehnten für beste Sanddorn- und Wildfrucht-Delikatessen. Mit der neuen „Genuss“-Linie widmet sich der Feinkostspezialist den heimischen Früchten. Aus diesen werden in sorgfältiger Handarbeit feine Aufstriche gekocht, die einer selbstgekochten Marmelade gleichkommen. Die neue „Genuss“-Linie gibt es in den Sorten „Schwarze Johannisbeere“, „Kirsche“, „Erdbeere“ und „Heidelbeere“. (Stand 153)

Die Produktpalette der Confiserie Felicitas GmbH hat sich um ein weiteres Produkt erweitert, die Maiskölbchen. In einer Hülle aus Goldkaramell verbinden sich feinstes Mandelnougat und knusprige Salzchrispies zu einem süß-salzigen Geschmackserlebnis der Extraklasse. Eine weitere Besonderheit dieses Produktes ist die Goldkaramellschokolade an sich, denn beim Verarbeitungsprozess des Conchierens wird hier der bereits enthaltene Zucker karamellisiert und kein Extrazucker hinzugesetzt. (Stand 134)

Tradition neu interpretiert. Das traditionelle Familienunternehmen schärft hier sein Markenprofil durch ein ganzheitliches Relaunch des DREISTERN Erscheinungsbildes und die Anpassung der Abfüllmengen. Mit der 400g „Hausmacher“ Range setzt man neue Standards im Packaging Design, denn im Vergleich zur gewohnt hellen DREISTERN Verpackung wirkt die neue Gestaltung eher rustikal und natürlich. DREISTERN Konserven GmbH & Co. KG (Stand 166)

Die Arbeit eines Fischers hautnah miterleben, die prall gefüllten Netze mit eigener Muskelkraft einholen und die Havelländer Küche genießen – darum geht es beim Erlebnisfischen auf dem Gülper See. Unter fachkundiger Anleitung des Havelfischers Wolfgang Schröder und wasserfest ausgerüstet, mit Watthose und Handschuhen, fahren die Besucher*innen mit Fischerkähnen auf den See und legen das Zugnetz aus. Mit dem frischen Fang kehren die Besucher*innen zur Fischerei zurück. Zur Stärkung serviert Wolfgang Schröder zum Abschluss des Tages ein Drei-Gänge-Menü, mit frischem Fisch und regionalem Gemüse. (Stand 165, 20.01.2020)

Vor fünf Jahren hatte Michael Schultz, der Chef der Glina Whisky Destillerie, die Idee seine Hand in seine Whiskyflaschen einarbeiten zu lassen. Nun ist es endlich gelungen einen Glasflaschenhersteller zu finden, der dieses Projekt auch umsetzen konnte und herausgekommen ist eine Flasche mit dem originalen Handabdruck des „Machers“ und seiner Unterschrift in Glas. (Stand 142)

Die Produktgestalterin Bernadette Wüchner hat gemeinsam mit verschiedensten Brandenburger Handwerks- und Manufakturbetrieben ein Hotelzimmer auf Gut Boltenhof zum ersten „Brandenburger Zimmer“ umgestaltet. In enger Zusammenarbeit sind in handwerklicher Produktion eine Reihe vom Möbeln und Accessoires in zeitgenössischem Design entstanden. (Stand 169, 17.01.2020)

Hemme Milch GmbH & Co. KG hat ihre Produktpalette nun um einen Eiskaffee erweitert. Dieser besteht zu 95% aus tagesfrischer Vollmilch und enthält Kaffee-Extrakt aus 0,8% Arabica. Die Verpackung zeigt sich, wie schon bei vielen anderen Hemme Milch-Produkten, im Schlauchbeutel und besteht zu 40% aus natürlicher Kreide verbunden mit recycelbarem Kunststoff. Eine praktische und leichte Verpackung, die Abfall reduziert und die Umwelt entlastet. (Stand 107)

Man nehme Freilandeier der Firma Ucker-Ei, mache daraus in der Brennerei am Dreiecksee Eierlikör, nehme eine süße Köstlichkeit aus der Himmelpforter Chocolaterie und verwandelt alles zusammen in einen köstlichen Cupcake. Hier wird beispielhaft gezeigt, wie erfolgreich eine Kooperation verschiedener Einzelunternehmen funktionieren kann. ICU Investor Center Uckermark GmbH (Stand 105)

Für die Jouis Nour GmbH steht die nachhaltige Herstellung von Bio Lebensmitteln im Mittelpunkt. Die neueste Innovation ist eine Bio-Pizzastange, welche es in den Sorten Margherita und Salami gibt. Die gerollte Pizza besteht aus einem Hefeteig gefüllt mit einer würzigen Tomaten-Basilikumsoße und je nach Sorte zusätzlich mit Käse bzw. Käse und Salami. Sie ist der perfekte Snack „to go“ in Bio-Qualität ohne Konservierungsstoffe. (Stand 145, 19.01.2020)

Das Erdbeer Bier ist eine einmalige Geschmackskomposition aus natürlichem Erdbeersaft und einem darauf abgestimmten handwerklich hergestellten Bier. Die ausgewogene, wunderbar leichte, sommerliche Bierspezialität, die noch ganz natürlich ist; aromatisch und fruchtig, nicht zu süß und mit feiner Malz- und Hopfennote. Klosterbrauerei Neuzelle GmbH (Stand 118)

Die „Feine ROSI“ ist eine milde Leberwurst aus Schweinefleisch und Rosinen und kommt mit einer leichten Süße daher. Cremig gerührt verteilen sich die natürlichen Aromen der Rosine und verbinden sich mit den klassischen Gewürzen der Leberwurst. Landgeschmack AG Görike-Schönhagen e.G. (Stand 168, 22.01.2020)

In den Original BB-Eierlikör Pralinen der Landkost-Ei GmbH werden ausschließlich BB-Eier aus KAT-kontrollierter Bodenhaltung verarbeitet, denn diese bilden eine Grundlage für den Original BB-Eierlikör, der wiederum die Zutat für die Füllung der Praline bildet. Die Praline besteht insgesamt aus feinsten Zutaten und wird in Brandenburg/Berlin hergestellt. (Stand 162)

Die App „Nuthe-Nieplitz-Tours“ beinhaltet insgesamt sieben abwechslungsreiche Spaziergänge und Wanderungen, die ausgehend vom NaturParkZentrum zum Erkunden der Region einladen. Neben den thematisch unterschiedlichen Wanderungen und Spaziergängen für Erwachsene, beinhaltet die App zwei Familientouren, die spielerisch Wissen vermitteln. Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. (Stand 126-127, 24.01.2020)

Die Luisenhof Milchmanufaktur GmbH produziert seit Anfang 2019 in Velten in der Nähe von Berlin Milchprodukte aus Bio-Schafs-, Ziegen- und Kuhmilch. (Stand 156)

Diese Eier sind besonders in Farbe und Geschmack. Züchter Detlef Unkert entwickelte ein eigenes, auf diese Rasse abgestimmtes und patentiertes Spezialfutter. Zudem erhalten die Tiere frische Aroniabeeren, Äpfel, Möhren, rote Beete, Seealgen, Bierhefe, Johannisbeeren, Schwarzhafer und Schwarzkümmelöl sowie Tees aus Sonnenhut, Ringelblumenblüten und Brennnessel. Unkert hält seine gefiederten Franzosen auf Kräuterwiesen mitten im Landschaftsschutzgebiet „Westhavelland“. Diese Art der Fütterung gibt dem Dotter eine kräftige Farbe und einen hervorragenden Geschmack. Die Farbe der Schale reicht von dunkelrotbraun über mintgrün bis hin zu cremefarben. Marans-Spezialzucht (Stand 165, 23.01.2020)

Eine neue Brand Identity der Marke Bad Liebenwerda Mineralquellen rückt die Liebenswürdigkeit einer ganzen Region in den Mittelpunkt. Hierbei steht die Marke für einen frischen empathischen Blick auf Land und Leute. Für die wesentlichen Werte. Für WIR statt ICH. Für eine Region, in der das Gemeinschaftsgefühl wichtig ist, wo es ein menschliches Füreinander gibt und die Natur wertgeschätzt wird. Und das ist einfach liebenswerda, genau wie das Mineralwasser. Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH (Stand 111)

Das Ladengeschäft „Herr Fontane” ist ein Schaufenster der Region. Hier gibt es nicht nur Produkte von Direktvermarktern, hier treffen Kunden zu bestimmten Veranstaltungen auch die Produzenten selbst. Die Internetplattform „neuruppin.net“ trägt vieles von dem, was Kunden im Laden „Herr Fontane” kaufen können, in die Online-Welt hinaus. neuruppin.net (Stand 168, 26.01.2020)

Im Rahmen des Modellvorhabens Land(auf) Schwung hat die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG) zur Förderung regionaler Produkte das Regionalsiegel Elbe-Elster entwickelt und eingeführt. (Stand 110)

Mit dem Claim „Land. Kultur. Gut.“ stellt sich die Tourist-Info und der touristische Hotspot „Schlossgut Altlandsberg“ gemeinsam als Kultur-Ort und Tor für die ländliche Region auf. Fast wöchentlich finden Kultur-Events in der Schlosskirche statt. Durch Regionalmärkte in Frühjahr, Herbst und zur Landpartie im Sommer sowie durch einen Regio-Shop und die örtliche Brauerei auf dem Domänenhof wird ein „Schaufenster“ für die Region und das „Landleben“ geschaffen. Im Regio-Shop liegen Werbematerialien der Produzenten aus, es gibt Broschüren, Infos und Karten für die gesamte Region bis hin zur Oder. (Stand 141, 25.01.2020)

Die Spreewaldkonserve Golßen GmbH hat ihre Original Spreewälder Gurken auf zwei Arten neu interpretiert: Das neue Bissfrisch-Sortiment bietet ein knackiges Snack-Erlebnis mit traditionellen und modernen Geschmacksrichtungen. Das neue Antipasti-Sortiment umfasst drei mediterrane Barfood-Kreationen mit unverwechselbarer Antipasti-Geschmacksnote. Die wertvollen Bestandteile der Gurken und die knackige Konsistenz bleiben somit erhalten. (Stand 119)

Und vieles mehr – überzeugen Sie sich selbst!

Der Verband pro agro engagiert sich seit über 25 Jahren für die Vernetzung und Vermarktung von Brandenburger Angeboten und Dienstleistungen aus den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Land- und Naturtourismus.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.mluk.brandenburg.de/mluk/de/landwirtschaft/internationale-gruene-woche/
www.proagro.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.