Gesundheitsschutz auf Reisen in Corona-Zeiten

Von Hepatitis bis Zeckenstich: Reisemediziner informieren über Infektionsrisiken und Impfschutz

(lifePR) ( Köln, )
.

Das Thema:
„Endlich wieder reisen!“

Ab dem 15. Juni soll die seit März bestehende Reisewarnung für zunächst 29 europäische Länder aufgehoben werden. Europa rüstet sich für eine Reisesaison, wie es sie noch nie gegeben hat. Neu im Reisegepäck ist in dieser Saison die Sorge um die eigene Gesundheit – kein Wunder bei Maskenpflicht, Abstandsgebot und den allgegenwärtigen Desinfektionsstationen.

Doch wer auf Reisen nur an das Risiko einer Infektion mit SARS-CoV-2 denkt, lässt andere Gesundheitsrisiken außer Acht. Denn was für das Coronavirus gilt, trifft grundsätzlich auf alle Krankheitserreger zu: Man sieht, riecht, schmeckt und fühlt sie nicht. Symptome treten erst einige Zeit nach der Ansteckung auf und man wird unter Umständen selbst zur Ansteckungsquelle.

Doch anders als bei Corona existiert für viele Erkrankungen, mit denen man sich auf Reisen infizieren kann, ein Impfschutz. Worauf Reisewillige in diesem Jahr vor dem Start in den Urlaub achten sollten, dazu informieren Reisemediziner am Lesertelefon

Die Experten für Ihre Leser am Lesertelefon:


Dr. med. Karl-Heinz Herbinger; Facharzt für Arbeitsmedizin, Tropenmedizin, Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München
Dr. med. Tomas Jelinek; Medizinischer Direktor des BCRT Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, Lehrbeauftragter der Universität zu Köln, Consulting Expert der WHO
med. Albrecht von Schrader-Beielstein; Allgemeinarzt und Arzt für Naturheilverfahren, Praxis für Reise- und Tropenmedizin, Wörthsee bei München


Die organisatorischen Eckdaten:

Mittwoch, 18. Juni 2020, 10:00 bis 17:00 Uhr, gebührenfreie Servicenummer: 0800 – 0 90 92 90

Kostenfreier Service für Ihre Redaktion und Ihre Leser:

Bei Interesse liefern wir Ihnen wie gewohnt rechtzeitig alle notwendigen Materialien bestehend aus: Vorbericht, Fotos der Experten, Featurefotos und Hintergrundinformationen. Das Material für Ihre Nachberichterstattung erhalten Sie am 18. Juni 2020 ebenfalls per Mail.

Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, ob Sie sich an dieser Aktion beteiligen möchten – per beiliegendem Antwortfax, Mail oder Telefon.

Alles Weitere übernehmen wir:

Call-Center und Telefonleitungen; Gebührenaufkommen für 0800-Service; Experten, Fotos und weiteres Redaktionsmaterial. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.