Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158310

Zahngesundheit: Neue Möglichkeiten der Vorbeugung statt kostspieliger Reparaturen

Prof. Dr. Stefan Zimmer eröffnet am 26. April 2010 das neue Semester in der Bürgeruni von Volkshochschule und Uni Witten/Herdecke

Witten, (lifePR) - Die wichtigsten Erkrankungen der Mundhöhle sind Karies und die entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis). Jährlich werden in Deutschland für deren Diagnose und Behandlung rund 21 Milliarden Euro ausgegeben, das entspricht pro Kopf und Jahr ca. 260 ?, vom Säugling bis zum Greis. Leider beseitigt die klassische Behandlung nicht die Ursachen der Erkrankungen, sondern repariert nur deren Folgen. Die hohen Kosten führen also üblicherweise nicht zu gesunden Zähnen, sondern nur zu einem hohen Niveau an Versorgung mit Füllungen, Kronen, Brücken, Implantaten und Prothesen. Dabei sind Karies und Parodontitis in den meisten Fällen vermeidbar. Die Vorbeugung führt nicht nur zu weniger Kosten, weniger Zahnschmerzen und weniger unangenehmen Zahnbehandlungen, sondern am Ende auch zu gesunden Zähnen bis ins hohe Alter, was wiederum eine wichtige Voraussetzung für gesunde Ernährung bildet.

Das sind die Themen des Vortrages von Prof. Dr. Stefan Zimmer (Dekan der Fakultät für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Witten/Herdecke und Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin) am Montag, den 26. April 2010 ab 20 Uhr in Haus Witten, Ruhrstr. 86. Eintritt 5/erm. 3 Euro.

Die weiteren geplanten Themen:

17.5.2010 Dr. Klaus Neuhoff: "Wilhelm von Humboldt, seine Bildungsreform und Witten/Herdecke"
14.6.2010 Prof. Dr. André Schmidt: "Der Staat in der Schuldenfalle - gibt es einen Ausweg?"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das macht Spirulina so besonders

, Beauty & Wellness, DecouVie GmbH

Seit einiger Zeit gilt Spirulina als Superfood. Damit gemeint ist ein Lebensmittel, welches dem Körper ein hohes Maß an Nährstoffen zuführt....

Das Herz-Kreislauf-System stärken

, Beauty & Wellness, DecouVie GmbH

Bluthochdruck ist heute überhaupt nicht mehr so selten, wie viele glauben. Sogar jüngere Menschen können davon bereits betroffen sein. Schuld...

Warum wir immer jung aussehen wollen

, Beauty & Wellness, Art of Beauty e. K.

(Langenaltheim, 04.10.2017 Art of Beauty e. K.) Viele von uns wünschen sich die ewige Jugend. Oder zumindest die Optik so lange möglichst faltenfrei...

Disclaimer