Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67756

Tagung thematisiert juristische Fallstricke in der Pflege

Pflegewissenschaftler und Juristen diskutieren am 14. und 15. November 2008 an der Universität Witten/Herdecke über rechtliche Probleme in der Pflege

Witten, (lifePR) - "Patientenverfügung und Pflegevertrag", "Ist eine eigene Berufshaftung für Pflegende nötig?", oder auch: "Dir werd' ich helfen - Zwischen Wunsch, Wohl und Obhutspflicht am Beispiel der Fixierung". Solche und ähnliche Themen stehen auf dem Programm der Fachtagung "Recht tun - richtig pflegen" am 14. und 15. November 2008 an der Universität Witten/Herdecke.

"Wer pflegt, muss nicht nur fachlich wissen, was er tut, sondern die juristischen Fallstricke werden leider immer mehr", sagt Prof. Christel Bienstein, Leiterin des ausrichtenden Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke. In den Vorträgen und Workshops geht es auch um Datenschutz, Pflegedokumentation als Beweismittel und Expertenstandards. Namhafte Pflegeexperten und Juristen berichten dabei über die Auswirkungen der jüngsten Gesetzesänderungen.

Die Tagung wendet sich an Pflegekräfte mit Führungsverantwortung in angestellter, unternehmerischer oder freiberuflicher Stellung, an unterrichtende und beratende Pflegeexperten sowie Juristen, die mit dem Thema befasst sind.

Anmeldung und detailliertes Programm unter:http://wga.dmz.uni-wh.de/pflege/html/default/igns-7g5hvx.de.html http://www.pflegerecht-berufsrecht-pflege.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer