Test-Cruise vor der Jungfernfahrt

Überführung der Majestic Princess mit Passagieren an Bord

(lifePR) ( München, )
Wenn die Majestic Princess am 31. März das norditalienische Triest in Richtung Rom verlässt, dann ist das deutlich mehr als nur die Verlegung des neuen Flaggschiffs der amerikanischen First-Class-Reederei aus der Werft in seinen ersten offiziellen Abfahrtshafen.

Während auf derartigen Überführungen zumeist noch an letzten Details gefeilt wird, lässt Princess Cruises in diesem Fall auch Passagiere an Bord, die sich damit noch vor den Premierengästen ein Bild vom neuen Schiff machen können. Schließlich fällt der Startschuss zur offiziellen Jungfernfahrt erst am 4. April in der Heiligen Stadt.

Dass es während der ersten Betriebstage im Service gegebenenfalls noch hier und da haken wird, käme nicht unerwartet und ist deshalb in den Eröffnungsangeboten bereits eingepreist. So kostet die fünftägige Fahrt (vier Nächte) mit Zwischenstopp im montenegrinischen Kotor bei Unterbringung in einer Balkonkabine nur ab 418 € pro Person. Eine Minisuite ist bereits ab 508 € zu haben.

Die 3.560 Passagieren Platz bietende Majestic Princess ist das dritte Schiff der neuen Royal-Klasse, das neben der namengebenden Royal Princess (2013) sowie der Regal Princess (2014) innerhalb weniger Jahre die Princess-Flotte verstärkt.

Buchungsanfragen zur Eröffnungsfahrt per Mail (info@princesscruises.de). Weitere Informationen in den Reisebüros sowie auf  www.princesscruises.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.