Mittwoch, 22. Februar 2017


Viertelfinale: Victoria Azarenka – Elena Dementieva 7:6 (6), 3:6, 6:3: In drei Stunden ins Halbfinale

(lifePR) (Stuttgart, ) Als erste Spielerin erreichte Victoria Azarenka (Weißrussland) am Freitag das Halbfinale des Porsche-Tennis-Grand-Prix. Die 19-Jährige aus Minsk, die zum ersten Mal bei dem Traditionsturnier aufschlägt, besiegte im ersten Viertelfinal-Match des Tages Olympiasiegerin Elena Dementieva (Russland) mit 7:6 (6), 3:6, 6:3. Den Erfolg perfekt machte ihr dritter Matchball, den sie nach 2:53 Stunden verwandelte.

Victoria Azarenka, die Nummer 17 der Weltrangliste, und Elena Dementieva, die Nummer 4, trafen bereits zwei Mal aufeinander. Bisher war stets die Russin als Siegerin vom Platz gegangen. Nun holte Victoria Azarenka zum 2:1 auf. Auf dem Weg ins Viertelfinale hatte die Weißrussin bereits Agnieska Radwanska (Polen), die Nummer 10 der Welt, und Agnes Szavay (Ungarn), die Nummer 27, geschlagen.

"Heute habe ich nicht aufgehört zu kämpfen, das hat sich gelohnt", sagte die junge Siegerin. "Elena und ich hatten sehr lange Ballwechsel. Jetzt sind meine Beine tot. Aber ich habe sehr gutes Tennis gespielt und bin natürlich zufrieden mit meiner Leistung. Ich hatte keine Probleme auf dem Platz, war nicht verletzt. Die Behandlung war nur prophylaktisch, um mich etwas besser zu fühlen. In Berlin stand ich ebenfalls im Halbfinale. Vielleicht sollte ich viel öfter in Deutschland spielen."

Im Halbfinale des Porsche-Tennis-Grand-Prix trifft Victoria Azarenka auf die Siegerin des Matches zwischen Na Li (China), die in der zweiten Runde überraschend die US Open-Siegerin Serena Williams (USA) ausgeschaltet hatte, und Nadia Petrova (Russland), die Siegerin von 2006.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer