Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69569

Erfolgreicher Auftritt der Popakademie Baden-Württemberg in Berlin

Positive Bilanz nach der Popkomm

Mannheim, (lifePR) - Die Popakademie Baden-Württemberg zieht eine positive Bilanz ihres Auftritts auf der Musikbranchenfachmesse Popkomm 2008 in Berlin. Dort hatte sich die Mannheimer Hochschuleinrichtung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg präsentiert. "Wir sind das Kompetenzzentrum der Musikbranche und wurden als solches auf der Popkomm wahrgenommen", äußert sich Professor Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg. "Unsere Absolventen im Studiengang Musikbusiness arbeiten nach ihrem Abschluss erfolgreich in allen Bereichen der Musikbranche", so Professor Wandjo weiter. Auch Professor Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg, zeigt sich mit dem Messeauftritt in Berlin zufrieden: "Das Interesse am Angebot der Popakademie wächst von Jahr zu Jahr. Auf verschiedenen Veranstaltungen rund um die Popkomm spielten zudem erfolgreiche Bands aus unserem Haus."

Zahlreiche Größen der Musikbranche besuchten den Branchenabend, zu dem die Popakademie gemeinsam mit den Popbüros Baden-Württemberg, der Stadt Mannheim und der Region Stuttgart am 8. Oktober in die Berliner Kalkscheune geladen hatte. Dort traten u.a. die Popakademie-Band Mikroboy und Popakademie-Bandpool-Act Auletta auf. Am gleichen Abend spielte Popakademie- Absolvent Konstantin Gropper mit seinem international erfolgreichen Projekt get well soon im Fritzclub/Postbahnhof. Die Band Luis & Laserpower gewann am Freitagabend das Halbfinale des Bandwettbewerbs local heroes, und die Hesslers, ebenfalls eine Band aus der Popakademie, standen am gleichen Abend beim PopCamp in der Berliner Kulturbrauerei auf der Bühne. Heuser, ein weiterer Act der Mannheimer Hochschuleinrichtung, spielte einen Showcase in der Landesvertretung Baden-Württemberg. Dorthin hatte die Popakademie gemeinsam mit den Popbüros Baden-Württemberg, der Stadt Mannheim und der Region Stuttgart am 9. Oktober zu einem Mittagsempfang geladen.

Der Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg wurde von den Popbüros Baden-Württemberg koordiniert und gemeinsam mit der Popakademie Baden-Württemberg und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH umgesetzt. Unterstützt wurde er von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg. Die Popakademie-Präsenz fand in enger Nachbarschaft zur Präsentation der Stadt Mannheim statt.

Weitere Informationen zur Popakademie Baden-Württemberg unter www.popakademie.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kultugewächshaus Birkenried: Langes Musikwochenende 20.-22. Oktober

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

20.Oktober 20 Uhr: Blue Dust, Italien, Bluegrass Sie waren 2016 die Abräumer beim 08. Internationalen Birkenried Bluegrass Festival, das Quintett...

Neue Seminare der SOMM-AKADEMIE im November und Dezember 2017 - praxisorientierte, topaktuelle Weiterbildung für die Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche

, Musik, Society of Music Merchants SOMM e.V

Die SOMM-AKADEMIE bietet zum Herbst neue Seminare für die MI-Branche an. Erstmalig werden die Seminare, die inhaltlich auch den Musikfachhandel...

Strauss-Wochenende an der Oper Leipzig

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig widmet dem umfangreichen Schaffen des Komponisten Richard Strauss am 14. und 15. Oktober 2017 erneut ein Themenwochenende. Neben...

Disclaimer