"Niko bewegt sich" am Start

Schüler Niko Budden radelt in den Ferien von Oldenburg nach Berlin

(lifePR) ( Oldenburg, )
Der 20-jährige Gymnasiast Niko Budden aus Edewecht fährt zu Beginn seiner Ferien von Oldenburg nach Berlin. Mit dem Rad geht es an Bremen und Hamburg vorbei, entlang der Elbe bis in die Hauptstadt. Das ist zunächst nichts Außergewöhnliches. Was sind schon 514 Kilometer in 17 Tagen? Aber das ist noch nicht alles.

Niko unternimmt die Tour, um abzunehmen und seine Kondition zu steigern. Um auch andere Jugendliche für Sport zu begeistern, wird er in den am Weg liegenden Orten Trendsportarten und andere witzige Bewegungsmöglichkeiten vorstellen. Ob Baseflying oder Eselreiten: Niko ist dabei. Seine Schlafplätze wird er über die Sozialen Netzwerke suchen. Begleitet wird er dabei von einem Kamerateam, das täglich TV-Beiträge erstellt. Niko selbst wird mit Text, Foto und Videostatements für Unterhaltung sorgen. Zu verfolgen ist das ganze Projekt auf Facebook, Twitter und der projekteigenen Internetpräsenz unter www.niko-bewegt-sich.de.

Tourdaten: 25. Juli (Oldenburg, Hude, Delmenhorst),
26. Juli (Delmenhorst, Bremen),
27. Juli (Bremen), 28. Juli (Bremen - Rotenburg/Wümme), 29. Juli (Rotenburg, Scheeßel, Lauenbrück, Königsmoor/Ekelmoor, Tostedt),
30. Juli (Tostedt, Rosengarten, Hamburg),
31. Juli (Hamburg),
1. August (Hamburg, Elberadweg, Rothenburgsort, Tatenberg, Ochsenwerder, Fünfhausen, Zollenspieker, Altengamme, Geesthacht),
2. August (Geesthacht, Lauenburg/Elbe, Boizenburg, Bleckede),
3. August (Bleckede, Darchau, Hitzacker),
4. August (Hitzacker, Dömnitz, Lenzen),
5. August (Lenzen, Schnackenburg, Wittenberge),
6. August (Wittenberge, Havelberg),
7. August (Havelberg, Jederitz, Rhinow, Friesack),
8. August (Friesack, Mühlenberge, Pessin, Nauen, Wustermark),
9. August (Wustermark, Berlin/Heerstraße, Olympiastadion, Fernsehturm),
10. August (Berlin),
11. August (Berlin).

"Niko bewegt sich" findet analog zu der Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich" statt. Dazu rufen die Krankenkasse Barmer GEK, das ZDF und die Bild am Sonntag auf. Auch die Firmen Jever, Duo Care mit "Fix n' go", Poison Bikes, "Vosgerau am Damm", das Medienbüro plan53, Reha Zentrum Oldenburg und die Oldenburger SonntagsZeitung fördern "Niko bewegt sich". Weitere Sponsoren, Medienpartner Print/Online und Fernsehsender werden noch gesucht. Mehr Informationen und Kontakt unter: http://www.plan53.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.