Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131879

Steffen Möller der zweitberühmteste Deutsche in Polen, nach Papst Benedikt

Exklusive Münster-Show des Schauspielers und Autors mit "Viva Polonia"

(lifePR) (Lengerich, ) Steffen Möller lebt seit 1994 freiwillig in Polen und ist mittlerweile zum zweitbekanntesten Deutschen avanciert - gleich nach dem Papst! Seine preisgekrönten Kabarettauftritt und das schauspielerische Engagement in Polens Fernsehwelt hat er in dem Länder übergreifenden Bestseller "Viva Polonia" beschrieben. Dieses "Viva Polonia" bringt er in einer exklusiven Show am 15.November 2009 um 20 Uhr auf die Bühne der Aula am Aasee in Münster. Es wird einer der letzten Live-Auftritte Steffen Möllers mit diesem Programm sein.

Im polnischen Fernsehen hat er vor allem als unglücklich verliebter "Stefan Müller" aus der Erfolgsserie "L wie Liebe" große Bekanntheit erlangt. Sein komisches Talent stellt er in der wöchentlichen Comedy-Show "Europa da sie lubic" (Deutsch:" Europa lässt sich mögen"). Mit "Viva Polonia" versucht Steffen Möller in über fünfzig Schlagworten, von "Aberglaube" und "Anarchie" bis zu "Verschwörungstheorien" und "Warschauer U-Bahn" dem Geheimnis der polnischen Mentalität auf die Spur zu kommen. Außerdem nennt er die fünfzehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten Polens und verrät einige polnische Wörter, die man nicht ins Deutsche übersetzen kann.

Unentbehrlich für jede deutsch-polnische Ehe dürfte seine "Liste des polnischen Hochzeits-Aberglaubens" sein, während die Liebhaber des politischen Dialogs nicht mehr auskommen werden ohne Möllers "sieben Regeln für eine deutsch-polnische Podiumsdiskussion".

Am 15. November um 20 Uhr tritt Steffen Möller mit seinem Live-Programm, einer gekonnten Mischung aus Stand-Up Comedy, Kabarett und Lesung, erstmals in Münster auf die Bühne. Der Vorverkauf für die Show in der Aula am Aasee hat bereits bei allen bekannten Vorverkaufsstellen begonnen. Außerdem sind die Karten online unter www.eventim.de erhältlich. Weitere Informationen auch auf der Internetseite des Veranstalters plan b. (www.agentur-plan-b.com) Ein Restkartenkontingent wird auch an der Abendkasse verfügbar sein. Schüler und Studenten erhalten vergünstigen Eintritt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer