Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 541653

Wie lange noch?

(lifePR) (Mutterstadt, ) Verbraucher schätzen Obst und Gemüse "made in Germany". Insbesondere, wenn es aus der Pfalz kommt. Das neue Mindestlohngesetz mit seinen Regelungen zur Dokumentation der Arbeitszeiten gefährdet jedoch den Fortbestand unserer Gartenbaubetriebe und damit viele Arbeitsplätze in den Betrieben und in unserer Genossenschaft.

In einem Land, in dem Lebensmittel so billig angeboten werden, wie kaum anderswo in Europa, ist es zu diesen Bedingungen und unter diesem Kostendruck im europäischen Wettbewerb nicht möglich, verbrauchernah zu produzieren, geschweige denn, beste und gesicherte Qualität aus bäuerlicher Hand anzubieten.

Der Sonderkulturbereich in der Landwirtschaft benötigt daher flexible Regelungen beim Mindestlohn- und Arbeitszeitgesetz. Lassen Sie es nicht zu, dass die Produktion von frischem Obst und Gemüse ins Ausland abwandert und dass die Pfalz ihre bedeutende Stellung als größtes zusammenhängendes Anbaugebiet von Obst und Gemüse verliert.

Pfalzmarkt eG

Die Pfalzmarkt eG ist führend in der Vermarktung von frischem Obst und Gemüse. Mehr als 250.000 Tonnen werden pro Jahr deutschland- und europaweit von uns vertrieben. Unsere Genossenschaft hat 250 aktive Erzeuger, mit denen wir einen Jahresumsatz von rund 150 Millionen Euro erzielen. Mit 150 Mitarbeitern, darunter 7 Auszubildende, sorgen wir für beste gesicherte Qualität und eine permanente Lieferfähigkeit an 365 Tagen im Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

23. VDMA-Arbeitsberatung "Engineering und Konstruktion" am 2. März 2017 im Rahmen der 6. Wildauer Wissenschaftswoche

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Landesverband Ost, lädt am 2. März 2017 zu seiner 23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering...

1. Osnabrücker Bautechniktag an der Hochschule: Wie lässt sich eine Holzart zweifelsfrei bestimmen?

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Holz hat sich im Garten- und Landschaftsbau nach Pflaster zu einem der meist verwendeten Baustoffe entwickelt. Aber handelt es sich bei einer...

Dr.-Ing. Ralf M. Gläbe neuer Maschinenbau-Professor

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 und damit zum 1. März wurde Dr.-Ing. Ralf Gläbe zum Professor der Hochschule Bremen ernannt. In der Fakultät...

Disclaimer