Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 177290

Hemer und die Landesgartenschau

Jung Pumpen sorgt für Stimmung

Steinhagen / Hemer, (lifePR) - "Unser Schülerbrunnen ist wieder aktiv", freute sich Bürgermeister Michael Esken am 14. April 2010. Anlässlich der Landesgartenschau im sauerländischen Hemer wurde der Brunnen instand gesetzt und weitere Wasserstraßen und Wasserspiele wurden im Stadtzentrum gebaut. Sie alle werden durch Jung Pumpen Technik zum Leben erweckt.

Ein drei Meter tiefer und zwei Meter breiter unterirdischer Wasserspeicher bietet genügend Kapazität, um den Brunnen, der 1985 von einem Schüler des Hemeraner Leopold-Woeste-Gymnasiums entworfen wurde, bei jeder Witterung zu betreiben. Damit das auch störungsfrei gelingt, sorgt jetzt eine "MultiStream Pumpe UFK 100" von Jung Pumpen dafür, dass ihn stündlich 200 Kubikmeter Wasser durchlaufen.

Das "Blaue Band" von Hemer

Eine weitere neue Attraktion der Stadt ist das so genannte "Blaue Band". In einem 300 Meter langen und circa einem Meter breiten künstlichen Wasserlauf mit tiefblauem Grund fließt ein etwa vier Zentimeter hoher Wasserfilm in leichtem Gefälle über eingelegte Halbkugeln sanft durch die Innenstadt. Gesäumt von aufwändig gestalteten Bepflanzungen verweist dieses Wasserspiel die Besucher der Stadt auf die nahe gelegene Landesgartenschau.

Spielen erlaubt

Die Wassertanks für das Wasserband befinden sich in einer städtischen Tiefgarage sowie an seinen Anfangs- und Endpunkten. Auch hier sorgen "MultiStream" Pumpen von Jung Pumpen dafür, dass täglich zwischen 9 und 21 Uhr der sanfte Fluss nicht zum Erliegen kommt. Leider verführt das fließende Nass die auf einem angrenzenden Spielplatz aktiven Kinder allzu oft dazu, Sand, Steine und andere Feststoffe in die Wasserbahn zu werfen. Für die Pumpen ist dies jedoch kein Problem, da sie eigens für den Transport von grob verunreinigtem Abwasser konzipiert wurden.

Gute Erfahrungen gemacht

Uwe van Dam und Reimund Mateblobski, Mitarbeiter des Stadtbetriebes Hemer, können somit die Pumpentechnik auch nur in höchsten Tönen loben. "Mit diesen Pumpen vermeiden wir von vornherein Probleme", so van Dam. "Da sind wir ganz sicher, denn die 'MultiStream' Pumpen von Jung Pumpen werden bei uns schon in zahlreichen städtischen Abwasserschächten eingesetzt und tun seit Jahren zuverlässig ihren Dienst."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hackerangriff mit möglicher politischer Intention auf Berliner Kunst-Startup

, Kunst & Kultur, Collasta GmbH

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12/13.12.2017) hat ein von der Koreanischen Halbinsel ausgehender Hackerangriff auf das Berliner Kunst-Startup...

Sonderausstellung "ECHTZEIT. Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

. ECHTZEIT Zwischen Millisekunde und Authentizität Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017 16.12.2017-11.3.2018 Das Dresdner Zentrum der...

"Sublimation - Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": Internationale Konferenz

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und der Abteilung Kunstgeschichte (JGU Mainz) findet am Samstag, 16/12 der letzte Tag der Konferenz...

Disclaimer