Stiftungsfondsbericht 2015: Sind Stiftungsfonds das Allheilmittel?

PC Portfolio Consulting GmbH veröffentlicht den neuen Stiftungsfondsbericht

(lifePR) ( Frankfurt, )
In der neuen Ausgabe des Stiftungsfondsberichts werden von der PC Portfolio Consulting 40 Stiftungsfonds quantitativ und qualitativ analysiert und Stiftungen wertvolle Praxisempfehlungen für das Management des Stiftungskapitals gegeben.

Es wird der Frage nachgegangen, ob Stiftungen mit spezialisierten Investmentfonds der unverändert bestehenden Ertragsfalle entfliehen können.

Um einen repräsentativen Marktüberblick sicherzustellen, wurden im Stiftungsfondsbericht nur Investmentfonds berücksichtigt, die vorwiegend Stiftungen als Hauptinvestorengruppe ansprechen und die in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind. Den Lesern wird verständlich und praxisnah jeder einzelne Stiftungsfonds benannt und anhand verschiedener Kennzahlen detailliert vorgestellt. Mit übersichtlichen Tabellen, die verschiedene relevante Risiko- und Performancekennzahlen beinhalten, lassen sich die untersuchten Stiftungsfonds transparent vergleichen. Am Ende des Stiftungsfondsberichts wird selbstverständlich die Frage beantwortet, ob Stiftungsfonds das Allheilmittel für Stiftungen sind.

"Als wir vor zwei Jahren erstmals unseren Stiftungsfondsbericht veröffentlichten, waren wir vom großen Bedarf der bundesdeutschen Stiftungen nach Informationen über geeignete Investmentlösungen überrascht. Aufgrund der Zinsentwicklung stellt sich die Situation für Stiftungen zwischenzeitlich sogar noch schwieriger dar. Daher haben wir uns dazu entschlossen, die Studie mit aktualisierten Daten erneut zu erstellen", erklärt Thomas Schemken, der sich als Geschäftsführer der PC Portfolio Consulting GmbH gemeinsam mit dem Stiftungsexperten Stephan Müller für den Stiftungsfondsbericht 2015 verantwortlich zeigt.

Stiftungen und Vertreter von Stiftungen können die Studie bei der PC Portfolio Consulting GmbH kostenlos beziehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.