Starreigen beim Comic-Festival in München!

Der Panini Verlag bringt internationale Comic-Größen an die Isar

(lifePR) ( Nettetal, )
Das nächste Top-Event in der deutschen Comic-Szene findet in der kommenden Woche in München statt: Vom 23. bis 26. Juni treffen sich die Freunde der 9. Kunst im Künstlerhaus (Lenbachplatz 8, 80333 München), um sich dem Rausch der Bilderwelten hinzugeben. Mehr denn je sind in diesem Jahr internationale Stars der Comic-Szene zu Gast, unter anderem für den Panini Verlag Simpsons-Zeichnerstar Bill Morrison und "Israel verstehen ..."-Autorin Sarah Glidden. Eine Kooperation mit dem Jüdischen Museum (Sankt-Jakobs-Platz 16, 80331 München) unterstreicht den Anspruch des Events, Comic-Kultur und Schmöker-Spaß unter einem Dach zu vereinen.

Das als Biennale stattfindende Münchner Comic-Festival (www.comicfestival-muenchen.de) hat sich in den letzten Jahren zu einer viel beachteten Veranstaltung der 9. Kunst, mit ansprechendem Flair, weit über reines Nerdtum hinaus, gemausert. Das zeigt sich in diesem Jahr besonders durch die Kooperation mit dem Jüdischen Museum, das einige Vorträge und Ausstellungen beheimaten wird, bei denen die Bedeutung jüdischer Künstler für das Medium im Fokus liegt. Referieren werden unter anderem die Panini-Gäste Sarah Glidden, die weltweit mit ihrem Comic-Reisereport "Israel verstehen ..." für Begeisterung sorgt, Simpsons-Star Bill Morrison, sowie die Comic-Ikone Howard Chaykin.

Natürlich darf aber auch der Spaß für Comic-Sammler und Nerds in München nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen Verlage und Händler mit ihren Angeboten, viele Künstler-Signierstunden, Vorträge, Darbietungen, Workshops und ein Cosplay-Wettbewerb.

Panini wird mit eigenem Stand auf dem Festival vertreten sein und hat viele Top-Zeichner und exklusive Festival-Specials im Gepäck: Neben der mehrfach ausgezeichneten Graphic Novel "Israel verstehen ..." gehört dazu Bill Morrisons "Heroes Anonymous" - die Selbsthilfegruppe für psychotische Helden, in der er in sechs Sitzungen gaga gewordenen Kostümträgern zurück ins Cape hilft. Von Brian Bolland liegt eine der berühmtesten Batman/Joker-Storys, "The Killing Joke" in Exklusiv-Ausstattung parat und das nicht minder bekannte SciFi-Epos "Camelot 3000". Auch ein Batman-Großwerk ist Tim Sales "Dark Victory" und "Spider-Man blue" ist ebenfalls aus seiner Feder. Guillem March zeichnet die "Gotham Sirens" und Howard Chaykin präsentiert, passend zu den kommenden Filmen, Cap America- und Green Lantern-Comics.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und die Auflistung der Signierstunden und Aktionen mit Zeiten, finden Sie auf www.comicfestival-muenchen.de,
www.juedisches-museum-muenchen.de und www.paninicomics.de

Zusätzliche Signierstunden zum Comic-Festival finden bei Hugendubel statt:
Bill Morrison am 22.6. ab 16 Uhr, Sarah Glidden am 25.6. ab 16 Uhr !!!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.