Interwetten Honda MotoGP Team: Britischer Grand Prix 2010

(lifePR) ( Zurich, )
Die britische Runde der Motorrad Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr zum ersten Mal seit 1986 wieder auf der Traditionsstrecke in Silverstone statt, auf der die letzten Jahre die Formel 1 vorherrschte. Die 5,9 km lange Strecke, die sehr schnelle Passagen und Schikanen beinhaltet, wurde letzten Winter umständlich renoviert, um sie an die Ansprüche der Motorräder anzupassen und wird nun zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder die Stars der MotoGP Weltmeisterschaft empfangen.

Hiroshi Aoyama ist nach seinem 11. Platz in Mugello schon gespannt, was der Grand Prix in Silverstone mit sich bringt, denn das ganze Team ist sich sicher, dass nach vorn noch Platz ist für den 28-jährigen Japaner. Der letzte 250ccm Weltmeister hat die Pause zwischen Mugello und Silverstone genutzt, um sich physisch auf die neue sehr schnelle Strecke vorzubereiten und hat viel trainiert. Das Top 10 Ergebnis, welches er schon einmal in Katar einfahren konnte, soll wiederholt oder verbessert werden und Aoyama will den Vorteil für sich nutzen, dass die britische Rennstrecke nicht nur für ihn Neuland ist.

Hiroshi Aoyama:

Silverstone bringt mir den Vorteil, dass noch niemand hier Erfahrungen sammeln konnte. Bisher waren alle Strecken neu, weil ich zum ersten Mal mit dem MotoGP Bike darauf gefahren bin. Diese Strecke ist für alle neu. Keiner hat hier bisher Daten sammeln können und wir fangen alle bei Null an, nicht nur die neuen Teams und Fahrer. Silverstone ist eine schnelle Strecke, eine sehr schnelle Strecke und die Abstimmung des Motorrades ist hier sehr wichtig. Wir haben bereits in Mugello sehr gute Arbeit mit dem Set up geleistet, ich hoffe ich kann es in Silverstone dann auch richtig umsetzen.

Daniel M. Epp, Team Manager:

Für Hiro ist der Vorteil, dass die Strecke für alle neu ist. Nicht nur die Rookies müssen hier lernen, sondern alle Fahrer. Hiro hat hier eine mögliche Chance etwas weiter nach vorn zu kommen. Ich hoffe natürlich, dass er diese Chance nutzt.

Das Rennen in Silverstone/Großbritannien beginnt am 18. Juni mit dem ersten Freien Training der 125ccm Klasse und endet mit dem 125ccm Rennen am 20. Juni.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.