Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153392

Tim Etchells & Meg Stuart bei PACT Zollverein

Zweimal Tim Etchells am Wochenende: Mit Lecture im Rahmen von Theater der Welt 2010 "Schöne Aussicht" und im Bühnenprogramm mit Meg Stuart

(lifePR) (Essen, ) Ein Gipfeltreffen zweier Ausnahmekünstler beschließt das März-Programm bei PACT Zollverein: Zunächst ist Tim Etchells, bekannt als Künstlerischer Leiter von Forced Entertainment, Performer und Autor, am Freitag, 26. März, 20 Uhr, im Rahmen von Theater der Welt 2010 "Schöne Aussicht" mit einer Lecture in der ehemaligen Waschkaue zu hören. In "At the Edges", so der Titel der eigens für diesen Anlass entwickelten "Mixed Media" Lecture", erzählt Etchells von seinem Umgang mit Leerstellen in seinen Texten und in seiner künstlerischen Praxis. Ausgangspunkt hierzu ist eine Dokumentation von leeren Bühnen in Theatern, Museen und Clubs weltweit, die er gemeinsam mit dem Forced-Entertainment-Fotografen Hugo Glendinning erarbeitete.

Zusammen mit der vielfach ausgezeichneten Choreographin Meg Stuart präsentiert Etchells am Samstag, 27. März, 20 Uhr, dann ein außergewöhnliches und selten zu sehendes Bühnenprogramm aus fünf Solostücken. Gemeinsam ist den an diesem Abend gezeigten Arbeiten beider Künstler ein Interesse an dem Verhältnis von Live- und Video-Material, am Spiel mit Fragmenten, Auf- und Abblenden und abrupten Übergängen. In Sprache und Text einerseits sowie Bewegung andererseits, haben Etchells und Stuart, beide gleichermaßen stilbildende Protagonisten der internationalen Performance-Szene, einen Abend kreiert, der ihre künstlerischen Blickwinkel miteinander in Dialog setzt. Zu sehen sind "STARFUCKER" und "DOWNTIME" von und mit Tim Etchells sowie "PRIVATE ROOM", "I'M ALL YOURS" und "SOFT WEAR" von und mit Meg Stuart.

PACT Zollverein freut sich sehr, im Anschluss an die Performances Gastgeber der Buchpräsentation anlässlich der Erstveröffentlichung des Buches "Are we here yet?" von Jeroen Peeters und Meg Stuart zu sein. In "Are we here yet?" reflektiert die Choreographin, die u.a. 2006 mit dem deutschen Theaterpreis "Der Faust" ausgezeichnet wurde, ihre Arbeit im Dialog mit Jeroen Peeters und verschiedenen anderen Künstlerinnen und Künstlern, die mit ihr und ihrer Kompanie Damaged Goods verbunden sind. Das Publikum ist herzlich zur Buchpräsentation eingeladen.

PACT Zollverein

Freitag, 26. März 2010, 20 Uhr
TIM ETCHELLS (GB)
›AT THE EDGES‹
Mixed Media Lecture
im Rahmen von Theater der Welt 2010 ›Schöne Aussicht‹
Karten nur an der Abendkasse: 5 €

Samstag, 27. März 2010, 20 UHR
TIM ETCHELLS / FORCED ENTERTAINMENT (GB) & MEG STUART (US/BE) / DAMAGED GOODS (BE)
Doppelprogramm mit fünf Solostücken
Performance/Tanz/Video
Vorverkauf 11 Euro / erm. 6 Euro (inkl. VRR-Ticket)
über das TicketCenter im Haus am Theater, Tel. 0201-8 12 22 00,
tickets@theater-essen.de
Abendkasse 13 Euro / erm. 8 Euro (inkl. VRR-Ticket)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer