Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663221

Oxfam vergibt zwei Recherche-Stipendien

Journalisten-Jury entscheidet sich für die Konzepte von Marius Münstermann sowie Veronica Frenzel und Johanna Bentz

Berlin, (lifePR) - Oxfam Deutschland hat erstmals zwei Recherche-Stipendien in Höhe von jeweils 2.500 Euro vergeben. Prämiert wurden herausragende Recherche-Konzepte für journalistische Beiträge zum Themenbereich „Die Auswirkungen der Marktmacht von Agrar- und Lebensmittelkonzernen auf die Arbeits- und Lebensverhältnisse in Entwicklungsländern“.

Die Gewinner/innen sind:


Marius Münstermann, Thema: Auswirkungen der „New Alliance“ in Tansania. Big Business trifft Kleinbauern. Wie Großkonzerne Tansanias Landwirtschaft umkrempeln“
Veronica Frenzel / Johanna Bentz: Wie wir mit Steuern und Anlagen Konzernmacht fördern. Arme Bauern und globales Business.


Bewertet wurden die eingereichten Konzepte von einer fünfköpfigen Jury:


Susanne Amann, DER SPIEGEL
Michael Bauchmüller, Süddeutsche Zeitung
Christiane Grefe, DIE ZEIT
Eberhard Schade, Deutschlandfunk
Steffen Küßner, Oxfam Deutschland


Oxfam gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinnern. Das Recherche-Stipendium wird künftig jedes Jahr vergeben. Die nächste Ausschreibung erfolgt Anfang 2018.

Oxfam Deutschland e.V.

Oxfam ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden. Dafür arbeiten im Oxfam-Verbund 20 Oxfam-Organisationen Seite an Seite mit rund 3.500 lokalen Partnern in mehr als 90 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer