Auftakt Osnabrücker Maiwoche bereits am 4. Mai mit vollem Programm

Startschuss in diesem Jahr bereits am Donnerstagabend

(lifePR) ( Osnabrück, )
In diesem Jahr haben sich die Veranstalter und Organisatoren der Osnabrücker Maiwoche gemeinsam darauf geeinigt, dass die Maiwoche bereits am Donnerstagabend beginnt. Unter dem Motto „Warm-up“ gibt es bereits am 4. Mai ein volles Musikprogramm auf allen Bühnen in der Osnabrücker Innenstadt. Für das leibliche Wohl und die gute Stimmung auch einen Tag vor der offiziellen Eröffnung durch den Oberbürgermeister und die Partnerstädte wird also schon am Vortag gesorgt sein.

So öffnet das Alando Maidorf schon um 17:30 Uhr seine Türen. Um 19 Uhr spielt auf der maz Bühne auf dem Nikolaiort die Deutschrock Coverband „Das Wunder“. Auf der Handwerksbühne vor dem Rathaus findet sich um 19:30 Uhr jeder ein, der Funk mag. Dort spielt die Band „Pimpy Panda“ und auf der Ferdinands Kaffeerösterei Bühne am Neumarkt wird es rockig mit der Gruppe „Gelbes Haus“. Um 20 Uhr spielen „The Diesel Brothers“ Akustik Soul am Jürgensort auf der R&R Ice Cream Bühne und auf der noz Bühne in der Georgstraße kommen Besucher auf ihre Kosten, die Turbopolka lieben. Dort spielt um 20 Uhr die Band „Russkaja. Als letzter Musikact am Auftakttag spielt um 21 Uhr „Yoga Club“ Rock und Pop am Neumarkt.

Weitere Informationen zu den Bands sowie Links zu deren Seiten auf YouTube und facebook sind auf der offiziellen Homepage zur Maiwoche www.osnabrueck.de/maiwoche eingestellt. Dort finden Maiwochenliebhaber das ganze Musikprogramm und weitere Informationen für das elftägige Open-Air-Festival.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.