Aktionswochenende "Heimat shoppen" in Osnabrück

(lifePR) ( Osnabrück, )
Die lokale Wirtschaft trägt durch eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote in Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleistung zu einer hohen Lebensqualität vor Ort und dem speziellen Erlebnis Innenstadt bei. Die Kampagne „Heimat shoppen“ ist eine bundesweite Gemeinschaftsaktion der IHKs zur Stärkung des stationären Einzelhandels. Auch in diesem Jahr hat die Marketing Osnabrück GmbH (MO) die Kampagne unterstützt und die Osnabrücker zum Shoppen in der eigenen Stadt aufgefordert.

„Als die Geschäfte im März ihre Türen schließen mussten, haben wir mit Unterstützung von vielen lokalen Partnern das Portal ‚Osnabrück bringt’s‘ entwickelt. Der Slogan ‚Heimat shoppen‘ begleitet uns schon das ganze Jahr, denn unser Appell an die Osnabrücker lautet: Haltet zusammen und kauft lokal ein!“, so Alexander Illenseer, Geschäftsführer der MO. „Mit der Kampagne ‚Osnabrück kannste fühlen‘ haben wir die Bürgerinnen und Bürger zudem wieder in die Innenstadt eingeladen und während der Sommerferien auf die vielen Freizeitmöglichkeiten in Osnabrück aufmerksam gemacht.“

Die bundesweiten Heimat shoppen-Aktionstage am 11. und 12. September sollen Kunden dafür sensibilisieren, wie wichtig es ist, lokale und regionale Produkte zu kaufen. Der Prelle shop als Osnabrücker Traditionsgeschäft nimmt auch in diesem Jahr wieder an der Aktion teil. Inhaberin Uta Westerholt sagt: „Für uns ist das Thema ‚Heimat shoppen‘ besonders wichtig, um den Osnabrückern mit auf den Weg zu geben, was Heimat eigentlich bedeutet. Deshalb machen wir jedes Jahr gerne bei den Aktionstagen mit, verteilen Papiertaschen und geben unseren Kunden damit die Anregung, sich mit ihrer Region auseinander zu setzen.“

Durch das regionale Einkaufsverhalten und den Besuch in der Stadt kann der Kunde die Strukturen vor Ort aktiv selbst mitgestalten. Dies trägt zur Stärkung der regionalen Wirtschaft und zur Belebung der Innenstädte bei.

„Vitale Innenstädte leben von attraktivem Einzelhandel und Gastronomie vor Ort – in den letzten Monaten mehr denn je. Darauf wollen wir mit unserer IHK-Initiative ‚Heimat shoppen‘ aufmerksam machen“, so Anke Schweda, IHKGeschäftsbereichsleiterin für die Bereiche Standortentwicklung, Innovation und Umwelt, zum Engagement in Osnabrück. Mit Unterstützung der IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, die seit 2017 jährlich zu dieser Aktion aufruft, werden Werbematerialien wie Papiertaschen, Aufkleber und Ansteckbuttons bereitgestellt, um „Heimat shoppen“ noch bekannter zu machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.