Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67319

Rapper Busta Rhymes in London festgenommen

Wien, (lifePR) - Der US-amerikanische Rapper Busta Rhymes ist gestern auf dem Flughafen in London festgenommen worden. Der 36-Jährige sei auf dem City Airport im Südosten der britischen Hauptstadt im Zusammenhang mit "anhängigen Gerichtsverfahren in den USA" angehalten worden, teilte der Konzertveranstalter Orange mit.

Rhymes sollte heute auf der Wohltätigkeitsveranstaltung RockCorps in der Londoner Royal Albert Hall vor 5.000 Zuschauern auftreten. Die Einreisebehörden wollten den Rapper gleich wieder aus dem Land nach Amsterdam fliegen, doch ein Anwalt des Musikers verhinderte das.

Rhymes habe die nötige Arbeitsgenehmigung und sei in diesem Jahr bereits zweimal in Großbritannien gewesen, erklärte Stephen Greene von RockCorps. "Wir wundern uns, dass seine Einreise jetzt infrage gestellt wurde."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Badische Kabarettgipfel im BGV-Lichthof

, Kunst & Kultur, BGV / Badische Versicherungen

Bereits zum sechsten Mal präsentierten am gestrigen Abend der BGV und der SWR in Karlsruhe den "Badischen Kabarettgipfel". Knapp 400 Gäste kamen...

Oper Leipzig sucht kleine Mitspieler

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig in dieser Spielzeit einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis...

Online-Dossier "100 Jahre Russische Revolution - 7. November 1917" auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung"

, Kunst & Kultur, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen,...

Disclaimer