Die internationale Rails-Community kommt wieder nach Berlin

(lifePR) ( Köln, )
Vom 2. bis 4. September findet in Berlin die RailsConf Europe statt. Die Veranstalter Ruby Central und O'Reilly Media haben nun das Programm veröffentlicht. Bis zum 30. Juli läuft zudem ein Frühbucherrabatt, bei dem Interessierte bis zu 150 Euro sparen können.

"Die RailsConf Europe findet zum dritten Mal statt, und genau wie Rails selbst hat sich die Konferenz etabliert, ohne jedoch an Energie und Frische zu verlieren. In diesem Jahr wird es noch mehr Tutorials und Workshops geben, und das Rails-Entwicklerteam wird über die Zukunft der Programmierumgebung sprechen", kündigt Program Chair David Black an. "Das Programm ist mit fokussierten, technisch informativen Vorträgen voll gepackt und deckt die ganze Bandbreite der Rails-Entwicklung ab. Die Rails- und Ruby-Szene war in Europa immer lebendig und vielseitig - wir zapfen sie gewissermaßen an."

Um der steigenden Nachfrage nach Tutorials nachzukommen, hat man die weltweit innovativsten Rails-Experten eingeladen, auf der Konferenz ihre Programmierparadigmen und Designstrategien vorzustellen. Außerdem werden neben David Heinemeier Hansson auch der Rails-Profi Jeremy Kemper und Kent Beck, einer der Begründer der Extreme Programming-Idee, als Keynote-Speaker auftreten. Ein besonderes Highlight steht am Dienstagabend auf dem Programm: Das Rails-Kernentwicklerteam um Heinemeier Hansson wird mit dem Publikum über die Zukunft von Rails diskutieren.

Weitere Programmpunkte sind:

- "Design Patterns in Ruby" mit Neal Ford, ThoughtWorks
- "EC2, MapReduce, and Distributed Processing" mit Jonathan Dahl, Slantwise Design
- "Enterprise CRM on Rails: 700 Migrations and Still Counting" mit Stefan Kaes, IT Consulting und

Systemsoftwareentwicklung, David Anderson und

Larry Blatz of Folklogic.com
- "How Not to Build a Service" mit Mike Perham, FiveRuns
- "How the Global Open Source Census Works" mit Rod Cope,

OpenLogic, Inc.
- "I can has updatez: Real Time Updates in Rails" mit

Richard Livsey und Martin Sadler, CitySafe
- "Rails Powered by GlassFish & jMaki" mit Arun Gupta, Sun Microsystems
- "Rails Software Metrics" mit Roderick van Domburg, Nedforce
- "RESTful Everything: Towards a Complete Resource-Oriented

Workflow" mit Ingo Weiss, Metaversum GmbH
- "Taming the Beast: Managing Complexity in Ajax Applications" mit Dan Webb

Zusätzlich steht der komplette erste Konferenztag für Tutorials zur Verfügung.

Zum ersten Mal bei der RailsConf Europe wird es in diesem Jahr auch den Community Project Code Drive geben. Dabei können IT-Manager, Projektleiter und Entwickler einen Tag mit gemeinsamem Coden verbringen und die Ergebnisse nach Abschluss der Konferenz in neu gegründeten Projektgruppen weiterverwerten.

An den Konferenzabenden finden die beliebten Birds-of-a-Feather- Sessions statt, außerdem wird wie im letzten Jahr mit einer großen Bratwurst-on-Rails-Party in die RailsConf gestartet: Die Mitglieder der Berliner Rails Usergroup laden gemeinsam mit den Veranstaltern zum Kennenlernen ein.

Das ausführliche Programm und weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf der Konferenz erhalten Sie hier: www.railsconfeurope.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.